Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Bürgerversammlung: Illerberger ärgert sich über Raser

Illerberg

21.11.2019

Bürgerversammlung: Illerberger ärgert sich über Raser

Ein Illerberger beklagte sich über Raser in Thal.
Foto: Ursula Katharina Balken

Bei der Bürgerversammlung in Illerberg sorgen zwei Themen für Kritik.

In Illerberg scheint die Welt noch in Ordnung. Denn bei der Bürgerversammlung im Gasthaus Zum Hobel wurden lediglich zwei Themen kritisiert: die Verkehrssituation an der Ortseinfahrt nach Thal und zugewachsene Gehwege in Illerberg.

Ein Bürger hatte sich schriftlich beklagt, dass auf der Straße, die nach Thal führt, zu schnell gefahren wird. Vöhringens Bürgermeister Karl Janson versprach, dass die Kommunale Verkehrsüberwachung diesen Streckenabschnitt verstärkt in den Fokus nehmen werde.

Dass Hecken und Gebüsch zu sehr in Gehwege hineinragen, kritisierte ein Versammlungsteilnehmer. Da müsse man von Seiten der Stadt mit dem Grundstücksbesitzer Kontakt aufnehmen, sagte Janson.

Bürgermeister blickt auf 24-jährige Amtszeit zurück

Dann sprach er wie schon bei der Bürgerversammlung in Vöhringen über 24 Jahre seiner Arbeit im Rathaus. Vöhringen sei eine familienfreundliche Stadt, das könne man daran ablesen, dass viel Geld in die Kinderbetreuung und in den Bereich Bildung gesteckt worden sei.

Fortschritte habe es auch bei der Baulanderschließung gegeben. Alten- und Krankenpflege sei gewährleistet, die Städtepartnerschaften würden gepflegt.

Viel sei für den Hochwasserschutz getan worden und schließlich sei die Stadt auch im Klimaschutz aktiv. Seit 25 Jahren, so betonte Janson, sei Vöhringen Mitglied im Klimaschutzbündnis.

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier:

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren