Newsticker
Medien: USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Bundestagswahl 2021: Wahlkreis Neu-Ulm: Das wollen die Kandidaten in der Region verändern

Bundestagswahl 2021
15.09.2021

Wahlkreis Neu-Ulm: Das wollen die Kandidaten in der Region verändern

Sechs Kandidaten stellten sich in Illertissen den Fragen der Leser und der Redaktion.
Foto: Alexander Kaya

Unsere Redaktion fühlte auch in diesem Wahlkampf den Kandidaten in einer Podiumsdiskussion auf den Zahn. Stimmen Sie ab, wer sich am besten geschlagen hat.

Wir haben die sechs Frauen und Männer zu einem Wahlforum in die Illertisser Schranne eingeladen, deren Parteien bereits im Bundestag vertreten sind und die sich im Wahlkreis 255/Neu-Ulm um das Direktmandat bewerben. Allerdings war diesmal kein Publikum dabei , die komplette Debatte wurde "live und in Farbe" ins Internet gestreamt. Hier können Sie die Debatte noch einmal sehen:

Wir haben die sechs Frauen und Männer zu einem Wahlforum in die Illertisser Schranne eingeladen, deren Parteien bereits im Bundestag vertreten sind und die sich im Wahlkreis 255/Neu-Ulm um das Direktmandat bewerben. Sehen Sie hier die Podiumsdiskussion.

Den Fragen von Ronald Hinzpeter, Redaktionsleiter der Neu-Ulmer und Illertisser Zeitung, sowie Rebekka Jakob, Leitende Redakteurin der Illertisser Zeitung, stellten sich: Alexander Engelhard (CSU), Ekin Deligöz (Bündnis 90/Die Grünen), Karl-Heinz Brunner (SPD), Anke Hillmann-Richter (FDP), Xaver Merk (Die Linke) und Gerd Mannes (AfD).

Wahlpodium für den Wahlkreis Neu-Ulm: Stimmen Sie mit ab

Wer ist Ihr Favorit des Abends? Stimmen Sie hier ab:

Sollte die Umfrage auf Ihrem Mobilgerät nicht korrekt funktionieren, öffnen Sie den Artikel bitte über diesen Link.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

16.09.2021

wo war der Kandidat der FREIEN WÄHLER bei dieser Veranstaltung? Immerhin sind die FW in Bayern Regierungspartei...

Permalink
16.09.2021

Lassen wir ihn noch ein wenig von Berlin träumen. Das Erwachen kommt übernächsten Sonntag . . .

Permalink
15.09.2021

Wie bereits angemerkt wurde, ist die Tonqualität unterirdisch, insbesondere bei der Kandidatin der FDP. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
Außerdem: Warum gibt es zwei Abstimmungen mit je 3 Kandidaten und nicht eine, in der alle vertreten sind?

Permalink
15.09.2021

Der Ton ist leider sehr schlecht. Außerdem ist es nicht möglich per Handy/Tablet abzustimmen (es kommt immer eine Fehlermeldung) . Sehr schade, da mobile Endgeräte heute zum Alltag gehören. Könnte man das nächste Mal besser machen.

Permalink
15.09.2021

Leider sind die Kandidaten und vor allem Moderatoren nahezu unverständlich

Permalink