Newsticker

Spanien meldet Rekordzahl an Todesopfern binnen 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Delle im Auto, Kennzeichen verloren: Polizei stoppt Autofahrer

Illertissen/Vöhringen

22.03.2020

Delle im Auto, Kennzeichen verloren: Polizei stoppt Autofahrer

Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Polizeibeamte haben in Illertissen einen Autofahrer kontrolliert, der offenbar versucht hatte, einen Unfall zu vertuschen. Es hatte jedoch etwas wichtiges an der Unfallstelle verloren.

Eine Streife der Polizei Illertissen hat am späten Samstagabend einen Autofahrer wegen seiner auffälligen Fahrweise kontrolliert. Die Polizeibeamten hielten den 22-Jährigen gegen 23.15 Uhr in der Friedhofstraße an und bemerkten nicht nur beim Fahrer deutlichen Alkoholgeruch, sondern auch einen frischen Frontschaden. Das vordere amtliche Kennzeichen fehlte.

Ohne Kennzeichen unterwegs: Darum passierte Unfall bei Vöhringen

Ein freiwilliger Atemalkoholtest beim 22-Jährigen ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Er räumte auf Vorhalt ein, dass er mit seinem Auto an einer Tankstelle in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Vöhringen ein Verkehrszeichen touchiert habe. Danach hätte er die Unfallstelle verlassen. Der Beschuldigte musste eine Blutprobe abgeben und sieht mehreren Strafanzeigen entgegen.

An der Unfallstelle wird die Polizei fündig

Bei der folgenden Überprüfung der besagten Tankstelle bestätigten sich die Angaben des 22-Jährigen. Das fehlende amtliche Kennzeichen des Hyundai fand die Polizei vor dem beschädigten Verkehrszeichen. Der Sachschaden am Kennzeichen wird auf 100 Euro, am Auto auf 850 Euro geschätzt. (az)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren:

Einbruch in Pizzeria: Täter nimmt nicht nur Bargeld mit

Polizei hat Großveranstaltungen weiter im Blick

Geöffnete Imbissbude, unerlaubte Grillparty: Mehrere Verstöße in Senden

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren