Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Der Fall Gössler in Illertissen: Eine Stadt voller Handwerker?

Illertissen

13.11.2019

Der Fall Gössler in Illertissen: Eine Stadt voller Handwerker?

Freuen sich über die besiegelte Geschäftsübernahme (von links): Die Verkäufer Dieter Gössler und Anne Gössler sowie die neuen Chefs Boban Malinic und Panagiotis Kopanos (der neue Eigentümer).
Foto: Jens Carsten

Eisenwaren-Gössler in Illertissen ist vor dem Aus gerettet: Das ist eine gute Nachricht für die Stadt. Doch eignet sich das Übernahme-Modell zur Nachahmung?

Der Einzelhandel geht durch schwere Zeiten – viele Menschen kaufen heutzutage oft und gerne per Mausklick ein. Das zeigt sich auch in Illertissen: Seit geraumer Zeit zerbrechen sich die Mitglieder der Werbegemeinschaft die Köpfe darüber, wie sich gegen die mächtige Online-Konkurrenz punkten lässt. Zum Stadtgespräch wurde die Misere allerdings erst, als ihre Folgen durch das angekündigte Ende des Traditionsgeschäfts Gössler in den Fokus rückten. Was kann gegen solche Entwicklungen getan werden? Ideen gibt es.

Gössler in Illertissen: Konzepte für starken Einzelhandel sind gefragt

So lockte ein Einkaufssamstag mit Programm zahlreiche Menschen an der gesperrten Vöhlinstraße vorbei in die Innenstadt – und in die Geschäfte. Solche Erfolge lassen sich allerdings nicht beliebig oft wiederholen. Dauerhafte und nachhaltige Maßnahmen sind gefragt, um den Handel zu stärken.

Einen Vorschlag bietet die geplante Gössler-Geschäftsübernahme an. In dem Haus in der Vöhlinstraße sind künftig Handwerksbetrieb (Heizungsbau) und Einzelhandel (Eisenwaren) Tür an Tür. Das ist gewissermaßen ein „Shop-in-Shop“-Konzept. Im Fall Gössler klingt das tragfähig – fraglich ist jedoch, inwiefern es massentauglich ist. Eine Innenstadt voller Handwerker lädt nicht gerade zum Bummeln ein. Das tun attraktive Geschäfte, von denen Illertissen einige zu bieten hat. Deren Inhaber müssen sich mit Sortimenten und Aktionen von der Internet-Konkurrenz abheben. Und sich durch Serviceleistungen unentbehrlich machen. Die Stadt sollte sie hierbei unterstützen. In einer solchen Handelsallianz ließe sich der Weg in schweren Zeiten leichter meistern. Schließlich ist ein florierender Einzelhandel gut für ganz Illertissen.

Die angekündigte Schließung von Gössler wurde in Illertissen zum Stadtgespräch - lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren