1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Die Grünen werden in Babenhausen aktiv

Babenhausen

12.09.2018

Die Grünen werden in Babenhausen aktiv

AfDDemoSaRaths_96.jpg
2 Bilder
Die Grünen gründen in Babenhausen einen Ortsverband.
Bild: Annette Zoepf (Symbol)

Mitglieder der Partei wollen einen Ortsverband gründen. Welche Ziele sie haben.

Die politische Landschaft in Babenhausen wird bunter: Mitglieder der Partei Bündnis 90/Die Grünen wollen einen Ortsverband gründen. Das teilt Tobias Held mit, einer der beiden Initiatoren. Die Versammlung soll am Freitag, 14. September, im Gasthaus Zur Post stattfinden. Beginn ist um 19 Uhr.

Es ist erst wenige Tage her, dass eine andere Partei – die Alternative für Deutschland (AfD) – verkündete, eine Ortsgruppe in Babenhausen gegründet zu haben. Somit werden nun gleich zwei weitere Parteien direkt vor Ort vertreten sein. Die Mitglieder wollen Ansprechpartner für die Bürger sein und mitmischen.

Held und sein Mitstreiter Assad Wardak haben sich vor rund einem Monat für die Gründung eines Ortsverbands entschieden. Der 64-Jährige erklärt die Hintergründe: „Wir sehen, dass die meisten Ziele der Grünen in Babenhausen nur angedacht, aber nicht konsequent umgesetzt werden.“ Als Beispiele nennt er die Themen Klimaschutz und Landverbauung. Diese finden seiner Ansicht nach bislang zu wenig Aufmerksamkeit. Aber auch die Asylpolitik spiele eine Rolle.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Jedoch betont Held gegenüber unserer Redaktion, dass die Gründung des Grünen-Ortsverbands keine Reaktion auf die Aktivitäten der AfD sei. „Es ist vielmehr eine Sammelbewegung von Leuten, die für mehr Demokratie und Umweltschutz kämpfen wollen. Auch Frauenrechte und der Tierschutz sind wichtige Anliegen.“ Jedoch sei es durchaus ein Ziel, „ein Gegengewicht zur AfD zu schaffen“.

Held rechnet damit, dass dem neuen Ortsverband zunächst etwa zehn Mitglieder beitreten werden. Zudem gebe es viele Interessierte, darunter ganze Familien, wie er sagt. „Vielleicht sind dann auch einige Mitglieder da, die nicht abgeneigt sind, auch kommunalpolitisch aktiv zu werden.“

Zur Erinnerung: 2020 finden die Kommunalwahlen statt, bei denen der Marktgemeinderat gewählt wird. Held sagt, er selbst wolle diesen Schritt aus Altersgründen nicht gehen. Ideen, welche der am Freitag zu gründende Ortsverband der Grünen angehen könnte, hat er aber bereits: „Man könnte über eine plastikfreie Zone in Babenhausen nachdenken.“

Die Grünen: Claudia Roth soll per Video-Schalte zu sehen sein

Bei der Gründungsversammlung am Freitag sollen die Unterallgäuer Kreisvorsitzende Doris Kienle und Direktkandidat Daniel Pflügl anwesend sein. Erstere freut sich besonders über die neuen Pläne, wie sie in einem Statement gegenüber unserer Redaktion äußert: Die Nachricht von der Gründung der Babenhauser Gruppe habe den Kreisverband Unterallgäu sozusagen „bepflügelt“, so Kienle. „Durch den Mitgliederzuwachs, auch im Kreisverband Unterallgäu, freuen wir uns über die Gründung eines weiteren Ortsverbandes im Landkreis.“ Bisher gibt es laut Kienle Ortsverbände in Mindelheim, Türkheim und Bad Wörishofen. „Grüne mischen sich ein und das ist gut so. Grüne sind mutig.“

Auch Worte der wohl prominentesten „grünen“ Babenhauserin sollen bei der Gründung des Ortsverbands nicht fehlen: Claudia Roth, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, wird per Video zugeschaltet, kündigt Held gegenüber unserer Redaktion an. Seiner Kenntnis nach, hat es zuvor nie einen eigenen Ortsverband der Partei in Babenhausen gegeben.

Held war früher Tierarzt und arbeitete dann 20 Jahre lang als EU-Beamter. Er war im Food & Veterinary Office in Dublin tätig und lebte auch dort. Seit zwei Jahren wohnt er wieder in Babenhausen. Durch seine Tätigkeit bringt er Fachwissen im Bereich Tier- und Klimaschutz sowie in Lebensmittelsicherheit mit. Er kenne zudem die europäischen politischen Gepflogenheiten – auch wenn er bislang nie selbst politisch aktiv gewesen sei. Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen ist Held seit rund einem Jahr. Assad Wardak kam vor mehr als 20 Jahren aus Afghanistan nach Deutschland. Er führt die Tankstelle im Fuggermarkt. Bei der Gründungsversammlung wird er über seine Erfahrungen berichten – über Hürden, aber auch darüber, „wie bereitwillig die Leute ihm geholfen haben“, wie Held erzählt. Auch für Wardak sei es das erste politische Engagement.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

14.09.2018

ich bin kein Grüner aber der Unterschied der Gründung der Ortsgruppen ist: Die AfD hat das heimlich gemacht die Grünen machen das ganz offiziell.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
65098040(1).jpg
Babenhausen

AfD gründet Ortsgruppe in Babenhausen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden