1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Die besten Schnappschüsse aus Oberroth

Schöne Ansichten

22.11.2014

Die besten Schnappschüsse aus Oberroth

Bürgermeister Willibold Graf (ganz links) hat den Gewinnern des Wettbewerbs „Schönes Rothtal – Ansichten/Aussichten/Augenblicke in Oberroth“ Ehrenurkunden überreicht. Unser Bild zeigt von links: Vorsitzenden Erwin Reiter, Christina Zanker, Angela Zanker und Anton Schnur.
Bild: Claudia Bader

Verein für Gartenbau und Landespflege ehrt Sieger des Fotowettbewerbs

In und um Oberroth gibt es viele schöne Ansichten und Aussich-ten. Man muss nur den richtigen Blick dafür haben. Wie Christina Zanker, Angela Zanker, Anton Schnur und Erwin Reiter. Weil sie im entscheidenden Augenblick auf den Auslöser ihrer Kameras gedrückt, und beeindruckende Stimmungen eingefangen haben, durften sie beim Wettbewerb des Vereins für Gartenbau und Landespflege „Schönes Rothtal – Ansichten/Aussichten/Augenblicke in Oberroth“ Ehrenurkunden entgegennehmen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Sieben Teilnehmer und 73 Bilder

Insgesamt 73 Bilder wurden von sieben Teilnehmern eingereicht, berichtete Vorsitzender Erwin Reiter. Die aus Bürgermeister Willibold Graf, Bernhard Iberle aus Unterroth sowie Bernd Schweighofer vom Gartenbau-Kreisverband bestehende Jury, sei vor der Qual der Wahl gestanden. Letztendlich haben sie vier Bilder für Ehrenurkunden aus-erkoren.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Blühende Magnolie, ein Regenbogen und Blaukissen

Während Christina Zanker eine blühende Magnolie in einem romantischen Garten fotografierte, hat Anton Schnur das Naturschauspiel eines Regenbogens am Wannenberg eingefangen. Angela Zanker hat mit ihrer Kamera einen mit farbenprächtigen Blaukissen gesäumten Gartenzaun festgehalten sowie Erwin Reiter ein an den berühmten „Indian Summer“ in Amerika erinnerndes herbstliches Farbenspiel der Bäume am Rand des Herrenwaldes.

Geehrt wurden die Sieger des Wettbewerbs im Rahmen der Herbstversammlung des Gartenbauvereins, der 2015 seinen 20. Geburtstag feiern kann.

Neben einer Tombola erlebten die Besucher als lehrreichen Höhepunkt den Vortrag zum Thema „Die fliegende Apotheke – Heilwerte aus dem Bienenstock“. Referentin Gerda Zeitler aus Burgau stellte das fleißige Völkchen und seine Erzeugnisse vor, die sowohl in der Ernährung als auch in der Kosmetik vielseitig verwendbar sind. Natürlich hatte die Referentin auch Kostproben der leckeren Süßigkeiten mitgebracht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren