Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Diese Projekte stehen 2020 in Osterberg an

Osterberg

04.05.2020

Diese Projekte stehen 2020 in Osterberg an

Der Außenbereich der Kindertagesstätte im Ort wird erneuert.
Bild: A. Schmid

Plus Der alte Osterberger Gemeinderat hat kurz vor der neuen Amtsperiode den Haushalt verabschiedet. So steht es finanziell um den Ort.

Der Osterberger Haushalt erreicht in diesem Jahr mit einem Gesamtvolumen in Höhe von rund 4,6 Millionen Euro ein beachtliches Volumen. Hauptgrund hierfür sind rund 2,4 Millionen Euro, die im Vermögenshaushalt für Investitionen eingeplant wurden. Diese sind in diesem Jahr vielfältig.

Größtes Projekt kostet allein rund eine Million Euro

Das mit Abstand größte Projekt ist die Sanierung der Judengasse mit einem Volumen im Bereich von einer Million Euro. Die Instandsetzung der Osterberger Kläranlage ist ebenfalls im Gemeindeetat eingeplant. Ob diese Maßnahme im Herbst noch beginnen wird, ist nicht sicher. Bürgermeister Rainer Schmalle sagte nun in seiner letzten Sitzung, dass sich das Bauvorhaben eventuell ins Jahr 2021 verschiebe.

Weitestgehend fertiggestellt ist der förderfähige Teil der Neugestaltung der Außenanlagen an der Kindertagesstätte „Haus für Kinder“. Im oberen Teil des Außenbereichs zwischen Kita und Feuerwehrhaus fehlen im Wesentlichen nur noch die Spielgeräte. Die Gestaltung des nicht förderfähigen, unteren Gartenteils folgt später. Im Hinblick auf den Ausbau des nächsten Bauabschnitts der Ortsdurchfahrt gibt es laut Bürgermeister keine neuen Erkenntnisse. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt im Bereich der Oberrother Straße ist für 2021 vorgesehen. Wichtige Fristen hierzu laufen im Sommer aus. Die Zeit werde schon wieder knapp. Vom Bauamt habe man aber bislang nichts Neues gehört.

Diese Projekte stehen 2020 in Osterberg an

Diese Straßen werden auch noch saniert:

Der Notwasserverbund mit Kellmünz steht kurz vor der Fertigstellung. Rainer Schmalle betonte, dass in Kürze die Schlussabnahme sein wird. Die Straßenbaumaßnahmen Kirchberg und Schloßweg wurden in die Haushaltsjahre 2021 und 2022 verschoben. Für die Instandsetzung des Kirchbergs sind knapp 300 000 Euro in Ansatz gebracht. Die Neugestaltung des Schloßwegs wird in zwei Bauabschnitte unterteilt. Die Kostenschätzung beläuft sich hier auf rund 663 000 Euro. Die Dachsanierung am Gemeindehaus in Weiler ist abgeschlossen. Weitere Sanierungsarbeiten an Fassade und den Fenstern sollen 2021 folgen.

Der Verwaltungshaushalt beinhaltet bei einem Volumen von 2,2 Millionen Euro eine freie Finanzspanne in Höhe von 254 000 Euro, die für Investitionen zur Verfügung steht. Um die Investitionen stemmen zu können, ist eine Kreditaufnahme im Bereich von 717000 Euro veranschlagt. Rainer Schmalle geht jedoch davon aus, dass nicht alle Projekte umgesetzt werden können. Daher werde man die Darlehensaufnahme voraussichtlich nicht benötigen.

Der Schuldenstand der Gemeinde Osterberg liegt zu Beginn des Haushaltsjahres bei rund 1,4 Millionen Euro. Werden alle Investitionen umgesetzt, würde die Verschuldung auf rund zwei Mio. Euro ansteigen. Die Pro-Kopf-Verschuldung liegt bei 932 Einwohnern und 2144 Euro weiterhin auf einem hohen Niveau. Die Rätegemeinschaft hat den Haushaltsplan einstimmig befürwortet.

Lesen Sie aus Osterberg und Umgebung außerdem:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren