Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen

Dietenheim

22.06.2017

Ein Leben an der Iller

In „Blutströpfchen“ erinnert sich Autor Hermann Jehle an sein Leben an der Iller.
Bild: Franziska Wolfinger

Der Dietenheimer Autor Hermann Jehle hat seine Erinnerungen aufgeschrieben und nun als Buch veröffentlicht.

Gemächlich fließt die Iller durch den Wald. Am Ufer quaken leise die Frösche, im Wasser tauchen immer wieder die schattenhaften Umrisse von Fischen auf. Der Fluss und die Natur um ihn herum stehen oft im Zentrum von Hermann Jehles Erzählungen.

Der Dietenheimer Autor hat kürzlich sein neuestes Buch veröffentlicht: „Blutströpfchen“. Der Titel spielt auf die roten Blumen an, auch Bach-Nelkenwurz genannt, die früher am Flussufer wucherten. Anders als ein seinem Heimatroman „Die Mühle im Illergries“ beschreibt Jehle in Blutströpfchen seine eigenen Erinnerungen an das Leben im Illertal. Manche davon hat der Autor auch in Gedichtform verfasst. Dabei kommen Geschichten aus Jehles Erwachsenenleben und interessante Freundschaften vor. Er beschreibt aber auch Ereignisse, die er als kleiner Bub erlebt hat. Die wiederum liegen schon einige Jahrzehnte zurück. Der pensionierte Lehrer kam 1928 in Ersingen bei Pforzheim zur Welt, verbrachte seine Kindheit und Jugend aber in Dietenheim, wo er bis heute lebt.

Wenn Jehle von früher schreibt, zeichnet er ein Bild vom Illertal, das es so längst nicht mehr gibt. Damals war die Region landwirtschaftlich geprägt. Viele Familien verdienten ihren Lebensunterhaltung mit der Bewirtschaftung von Äckern und Tierhaltung. Die Kinder spielten gern am Fluss oder gingen im Winter Schlittschuhlaufen auf einem zugefrorenen Waldsee.

Jehle beschreibt auch, wie er im Forst nahe Dietenheim nach einem längst aufgegebenen Bauernhof gesucht hatte. Gemeinsam mit einigen Förstern der Region sei er tatsächlich auf die Grundmauern des Glaserhofs gestoßen.

Das Buch „Blutströpfchen“ hat Jehle im Selbstverlag bei Twentysix veröffentlicht. Es ist zur Zeit in den Buchhandlungen in der Region erhältlich und online bestellbar.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren