1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Es wird Zeit, dass sich ums Schloss herum etwas tut

Kommentar

17.05.2019

Es wird Zeit, dass sich ums Schloss herum etwas tut

Das Areal rund um das Vöhlinschloss soll aufgewertet werden.
Bild: Alexander Kaya

Warum es wichtig ist, dass die Stadträte keine halben Sachen beim Thema Schlossareal machen.

Die Illertisser sind zurecht stolz auf „ihr“ Vöhlinschloss. Erhaben thront es über der Stadt. Mit Bienen- und Heimatmuseum ist das Wahrzeichen auch Anziehungspunkt für Besucher von außerhalb. Als Hochschulschloss ist das historische Gebäude, das seine Wurzeln in einer Burg aus dem 12. oder 13. Jahrhundert hat, in unserer modernen Gegenwart angekommen. Doch einen Wermutstropfen gibt es.

Nicht nur das Vöhlinschloss muss attraktiv sein

Während das Schloss selbst aufwendig saniert in feudalem Glanz erstrahlt, mag die Umgebung nicht so recht dazu passen. Enge, düstere Wege oder auch eine Mauer, die an manchen Stellen am zerbröckeln ist, geben kein gutes Bild ab. Die Idee, das Areal rund um das herrschaftliche Gebäude zu sanieren, gibt es schon länger. Im Illertisser Bauausschuss stellte diese Woche ein Stadtplaner einen bunten Strauß an Ideen vor, wie das Gelände attraktiver und zugänglicher werden könnte. Bislang zeigten sich die Stadträte begeistert von den Vorschlägen. Nun gilt es für das Gremium, nicht locker zu lassen. Bei korrekter Planung hat auch die Regierung von Schwaben Zuschüsse zugesagt: Sie will die Hälfte der Kosten übernehmen. Wenn alles gut läuft, könnten schon im kommenden Haushaltsjahr Gelder für die Instandsetzung des Areals bereitgestellt werden. Trotz Zuschüssen wird das Projekt vermutlich teuer. Und es wird die Stadt über sehr viele Jahre beschäftigen. Doch Illertissen hat ein Wahrzeichen verdient, dass auch ein einer schönen Umgebung eingebettet ist. Dabei kommt es nicht nur auf das Aussehen an: Was rund um das Schloss entstehen könnte, soll für die Bürger der Stadt eine Bereicherung sein. Ein Park oder die historischen Gärten, die möglicherweise wiederbelebet werden, könnten irgendwann zum Entspannen einladen. Wichtig ist, hier keine halben Sachen zu machen. Wenn sich der Stadtrat irgendwann für die Neugestaltung des Schlossareals entscheidet, sollten alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden. Das Gremium hat hier die Gelegenheit, langfristig Weichen zu stellen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20130504840.tif
Illertissen

Sie hilft in den Drogensüchtigen in der Stadt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen