Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Frau rührt sich nicht: Retter brechen Tür auf

01.12.2017

Frau rührt sich nicht: Retter brechen Tür auf

Einsatzkräfte gehen vom Schlimmsten aus

Weil sie kein Lebenszeichen von sich gab, hat eine 77-jährige Frau am Mittwochmorgen in Neu-Ulm einen Rettungseinsatz ausgelöst. Feuerwehrleute befürchteten eine Notlage – und brachen die Tür zur Wohnung auf. Wie die Polizei mitteilt, folgte dann jedoch ein glückliches Ende.

Der Schlüssel steckte von innen im Schloss der Wohnungstür, weshalb eine Pflegerin die Behausung der Frau am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr nicht betreten konnte. Auf klopfen, klingeln und rufen gab es keine Reaktion. Die Pflegekraft verständigte die Polizei. Vor Ort schoben die Beamten die Rollläden nach oben und sahen die Frau regungslos im Bett liegen. Daraufhin wurde die Feuerwehr Neu-Ulm zur Öffnung der Tür gerufen. Auch auf den Lärm beim Auffräsen des Schlosses reagierte niemand, heißt es im Polizeibericht weiter. Deshalb sei vom Schlimmsten ausgegangen worden. Am Ende gab es jedoch Entwarnung: Die Frau hatte nur tief geschlafen. Sie wurde geweckt und war wohlauf. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren