Newsticker

Weltärztebund-Chef: Bei 20.000 Neuinfektionen am Tag droht zweiter Lockdown
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Gauschießen als Großereignis

Versammlung

17.01.2015

Gauschießen als Großereignis

Der Vorstand wurde im Amt bestätigt. Von links sitzend: Wolfgang Schäfer, Monika Schäfer, Christian Schäfer; stehend: Rudolf Schäfer, Manfred Böckler, Konrad Schäfer, Richard Ederle und Georg Haupeltshofer.
Bild: Claudia Bader

Weinrieder Schützen blicken auf erfolgreiche Jubiläumsveranstaltung zurück. Vorstand bei Wahl bestätigt

Rudolf Schäfer und Schützenmeister Georg Haupeltshofer leiten weiterhin den Schützenverein Weinried. Sie wurden bei der Jahresversammlung ebenso in ihren Ämtern bestätigt wie Kassenwart Christian Schäfer, Schriftführer Konrad Schäfer, Jugendleiter Wolfgang Schäfer und Fähnrich Richard Eberle sowie die Beisitzer Monika Schäfer und Manfred Böckler. Neben den Wahlen standen Rückblicke auf das zum 125-jährigen Vereinsjubiläum veranstaltete Gauschießen im Schützengau Babenhausen auf dem Programm.

Diese Veranstaltung hat der mit 74 Mitgliedern relativ kleine Verein mithilfe der Dorfgemeinschaft zum erfolgreichen Großereignis gemacht. „Hinsichtlich der teilnehmenden Schützinnen und Schützen konnten wir eine Rekordbeteiligung verzeichnen“, resümierte Schützenmeister Haupeltshofer. Auch die Weinrieder hätten gute Schießergebnisse erzielt, wobei Leo Nieder das Jugendfinale gewann. Am Festumzug sind bei strahlendem Sonnenschein 46 Gruppen aus der Gemeinde sowie von benachbarten Vereinen durch die geschmückten Straßen des kleinen Dorfes gezogen. Mehr als 150 Weinrieder haben zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen.

Bereits im zweiten Jahr schieße die erste Luftgewehrmannschaft in der Gauoberliga, wo sie derzeit einen sehr guten dritten Platz belege, informierte Schriftführer Konrad Schäfer. Auch die Schützenjugend habe beachtliche Ergebnisse erzielt, berichtete Jugendleiter Wolfgang Schäfer. Beim Gaujugendcup habe der Nachwuchs in der Mannschaftswertung mit 3295,5 Ringen den ersten Platz erreicht. Sebastian Haupeltshofer, Manuel Reuter und Leo Nieder qualifizieren sich für das Finalschießen. Sebastian Haupeltshofer, Brigitte Schäfer Manuel Reuter und Leo Nieder nahmen am Gauvergleichskampf teil. Sebastian Haupeltshofer war bei der schwäbischen Meisterschaft in Großaitingen dabei.

Derzeit gehören 54 Schützen, sechs Junioren, zehn Schüler und vier Senioren zum Schützenverein, so Kassenführer Christian Schäfer. Sein Bericht zeigte, dass die Finanzen ausgeglichen sind. (clb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren