Newsticker
Vermehrt Impfdurchbrüche beim Impfstoff von Johnson-&-Johnson
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: Auf den Spuren der verschollenen Bohne

Illertissen
08.03.2018

Auf den Spuren der verschollenen Bohne

Erna Wehrfeld und Thea Zedelmeier (rechts) sortieren die Samentütchen für den Saatgutmarkt im Museum der Gartenkultur.
Foto: Regina Langhans

Auf der Jungviehweide dreht sich am Samstag alles ums Saatgut. Der Markt findet früher statt als sonst – und das hat einen Grund.

Nachbaufähiges Saatgut in seiner Vielfalt bewahren und regionale Kulturpflanzen vor dem Verschwinden zu retten – das ist auch Thema des dritten Illertisser Saatgutmarktes. Er findet am Samstag, 10. März, von 10 bis 17 Uhr im und um das Museum der Gartenkultur statt. Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2016 hat Thea Zedelmeier, Vorsitzende des Vereins Förderer der Gartenkultur, viele positive Rückmeldungen erhalten und Netzwerke gegründet – bis nach Labenz in Schleswig-Holstein. Heuer steht der Saatgutmarkt unter dem Motto „Vielfalt sehen und säen“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.