Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Einstieg in die Arbeitswelt

Illertissen
04.11.2015

Einstieg in die Arbeitswelt

Seit diesem Schuljahr werden junge Asylbewerber in der Illertisser Berufsschule in einer Klasse unterrichtet. Für sie steht nicht nur Deutschunterricht auf dem Stundenplan, sondern auch Sozialkunde oder Hauswirtschaft.
3 Bilder
Seit diesem Schuljahr werden junge Asylbewerber in der Illertisser Berufsschule in einer Klasse unterrichtet. Für sie steht nicht nur Deutschunterricht auf dem Stundenplan, sondern auch Sozialkunde oder Hauswirtschaft.
Foto: Madeleine Schuster

In der Illertisser Berufsschule gibt es seit diesem Schuljahr eine spezielle Klasse für junge Asylbewerber. Nicht nur Deutschunterricht steht dabei auf dem Stundenplan.

Melek Yörük bringt es schnell auf den Punkt: „Die Sprache“, sagt die junge Frau. „Die Sprache ist der wichtigste Baustein für die Integration.“ Wer sie nicht beherrscht, könne nur schwer Fuß fassen – in Deutschland, in der Gesellschaft, im Arbeitsleben. Seit zwei Jahren gibt Yörük ankommenden Asylbewerbern im Landkreis Sprachunterricht. Zunächst ehrenamtlich, beim Elchinger Freundeskreis Asyl, später fest angestellt in der Berufsschule in Neu-Ulm. Seit September unterrichtet die Deutsche mit den türkischen Wurzeln junge Flüchtlinge auch an der Berufsschule in Illertissen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.