Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: Hospiz Illertissen: Ein Zuhause für den Rest des Lebens

Illertissen
23.11.2020

Hospiz Illertissen: Ein Zuhause für den Rest des Lebens

Mehr als 500 Menschen sind seit der Eröffnung im Benild-Hospiz in Illertissen aufgenommen worden. Der vor zehn Jahren gegründete Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine behütete Umgebung für Menschen am Ende ihres Lebens zu schaffen.
Foto: Alexander Kaya

Plus Ein Haus, in dem Menschen behütet sterben dürfen: Das war das Ziel bei der Gründung des Fördervereins vor zehn Jahren. Jetzt planen die Mitglieder ein neues Vorhaben.

Es kann noch so kalt und trüb sein draußen. Ein wenig Helligkeit fällt immer durch das bunte Glasfenster über dem Schriftzug „Haus der Geborgenheit“. Ein bisschen Licht gibt es immer, scheint das Kunstwerk am Hauseingang zu sagen. Seit fünf Jahren ist das Haus ein Lichtblick für Menschen am Ende ihres Lebens, im April 2015 fand die feierliche Eröffnung des Benild-Hospizes statt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.