Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: Illertissen trauert um die Schöpferin der „Illerbombe“

Illertissen
11.06.2019

Illertissen trauert um die Schöpferin der „Illerbombe“

Promis wie Sepp Herberger (rechts) schätzten Gespräche mit Annie Kriener.
4 Bilder
Promis wie Sepp Herberger (rechts) schätzten Gespräche mit Annie Kriener.

Die bekannte Unternehmerin Annie Kriener ist gestorben. Mit ihr verliert die Stadt eine bedeutende Bürgerin. Ein Nachruf.

Im Alter von fast 96 Jahren ist Annie Kriener gestorben – sie war einst Chefin der Sportartikel- und Ballfabrik Kriener in Illertissen. Als Herstellerin der sogenannten „Illerbombe“ hatte sie Illertissen international bekannt gemacht und durch ihre Dolmetschertätigkeit die Städtepartnerschaft zu Carnac im einst verfeindeten Frankreich begründet. Für all das hatte sie unter anderem die Bürgermedaille in Silber der Stadt Illertissen, die Medaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und die Silberdistel unserer Zeitung erhalten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.