Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: Illertisser Garten wird Teil eines Unesco-Projekts

Illertissen
31.08.2018

Illertisser Garten wird Teil eines Unesco-Projekts

Der Farbkreisgarten auf der Jungviehweide  in Illertissen ist nun Teil eines Programms der Vereinten Nationen.
3 Bilder
Der Farbkreisgarten auf der Jungviehweide  in Illertissen ist nun Teil eines Programms der Vereinten Nationen.
Foto: Regina Langhans

Thea Zedelmeiers Farbpflanzen in Illertissen gehören zu einem weltweiten Programm für biologische Vielfalt. Wie es dazu kam.

Ein besonderer Garten in Illertissen ist in das weltweite Netzwerk „Sevengardens“ aufgenommen worden – und ist damit nun Teil des Zehnjahresprojekts „Biologische Vielfalt“ der Unesco, der Kultur- und Bildungsorganisation der Vereinten Nationen. Es geht um den Farbkreis auf der Jungviehweide und um die Produktion von Malerfarben ohne Chemie. Am Samstag wird deshalb ein Preis überreicht. Dazu kommt „Sevengardens“-Botschafterin Susanne Frenzel aus Erfurt nach Illertissen. Die Übergabe ist um 10.30 Uhr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.