Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertissen: Klinik-Krise: Wandern Patienten aus dem Illertal ab?

Illertissen
21.06.2019

Klinik-Krise: Wandern Patienten aus dem Illertal ab?

Durch die angestrebte "Zwei-Haus-Lösung" mit Neu-Ulm und Weißenhorn wird der Süden des Landkreises Illertissen von der medizinische Versorgung abgeschnitten - das befürchtet man in Illertissen. Patienten könnten abwandern, heißt es.
2 Bilder
Durch die angestrebte "Zwei-Haus-Lösung" mit Neu-Ulm und Weißenhorn wird der Süden des Landkreises Illertissen von der medizinische Versorgung abgeschnitten - das befürchtet man in Illertissen. Patienten könnten abwandern, heißt es.
Foto: Lienert (Symbol)

Plus Kommt es in der Klinikfrage zur „Zwei-Haus-Lösung“ in Neu-Ulm und Weißenhorn, werden Menschen im Landkreissüden reagieren. Das glaubt der Illertisser Bürgermeister.

Der Neubau einer einzigen gemeinsamen Klinik für den Landkreis ist notwendig, um aus der finanziellen Misere mit aktuell drei Krankenhäusern zu finden – davon geht der Illertisser Bürgermeister Jürgen Eisen weiter aus. Und stellt sich damit ebenfalls gegen die sogenannte Richtungsentscheidung von Kreispolitikern, die auf eine „Zwei-Haus-Lösung“ mit den Kliniken in Neu-Ulm und Weißenhorn setzen. Das war kürzlich von den vier Illertisser Stadtratsfraktionen in einer gemeinsamen Presseerklärung kritisiert worden. Man befürchtet negative Auswirkungen für den Landkreis allgemein – und für den Süden im speziellen. Die hat auch Bürgermeister Eisen im Blick.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.