Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Neues Urteil im Prozess: Opium-Schmuggler dürfen bald nach Hause

Illertissen
11.01.2021

Neues Urteil im Prozess: Opium-Schmuggler dürfen bald nach Hause

Rohopium wird aus Schlafmohnpflanzen gewonnen. Drei Männer hatten drei Pfund davon im Auto, als die Polizei sie vor gut einem Jahr an der Raststätte Illertal kontrollierte. Jetzt stand das Trio zum zweiten Mal vor Gericht.
Foto: M. A. Danishyar, dpa

Plus Vor einem Jahr ertappten Polizisten drei Männer mit drei Pfund Rohopium bei Illertissen. Warum das Landgericht nun das Strafmaß herabsetzt.

Ein für alle Seiten akzeptables Ende nahm die Berufungsverhandlung gegen drei aus Indien stammende Männer, die Anfang Dezember 2019 auf der Autobahnrastanlage „Illertal-West“ mit gut drei Pfund Rohopium festgenommen worden waren. Wie berichtet, hatte das Amtsgericht das Trio daraufhin in erster Instanz wegen „Einfuhr und Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge“ zu je drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Jetzt wurde das Strafmaß vom Landgericht Memmingen herabgesetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.