Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Illertisser Kita-Gruppe bleibt in Quarantäne

Illertissen

14.07.2020

Illertisser Kita-Gruppe bleibt in Quarantäne

Eine Kita-Gruppe in Illertissen ist wegen eines Corona-Falles derzeit in Quarantäne.
Bild: Silvio Wyszengrad (Symbol)

Eine Gruppe einer Kindertageseinrichtung in Illertissen ist nach einem Corona-Fall weiter in Quarantäne. Neue Corona-Fälle gibt es auch im Unterallgäu

Nach den sechs Corona-Fällen, die am Wochenende im Landkreis Neu-Ulm festgestellt wurden – davon einer innerhalb einer Gruppe in einem Kindergarten in Illertissen – gab es am Dienstag keine bestätigten Neuinfektionen im Landkreis. (Mehr dazu lesen Sie hier: Neue Corona-Fälle: Quarantäne in Illertisser Kita)

Corona-Fälle: So ist die Situation im Landkreis Neu-Ulm

Aktuell sind 13 bestätigte Fälle für eine Coronavirus-Infektion gemeldet, in den vergangenen sieben Tagen wurden insgesamt zwölf neue Infektionsfälle gemeldet, berichtet das Landratsamt. Im Moment befindet sich noch eine Gruppe einer Illertisser Kita in Quarantäne. Es gab aber keine neuen Quarantäneanordnungen für Schulen und Kindertageseinrichtungen im Landkreis.

Im Landkreis Unterallgäu ist die Zahl der Corona-Fälle im Vergleich zum Vortag um zwei auf 286 gestiegen. Im Unterallgäu gibt es damit derzeit zwölf akute Covid-19-Fälle. 260 Unterallgäuer gelten als genesen. Das Landratsamt rät dazu, sich weiterhin an die Hygiene-Richtlinien zu halten. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren