1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Im Dietershofer Hirsch wird bald wieder gekocht

Dietershofen

12.06.2019

Im Dietershofer Hirsch wird bald wieder gekocht

Im „Wolperdinger & Hirsch“ in Dietershofen möchte Bastian Hatzinger künftig moderne Wirtshauskultur pflegen. Bei gutem Wetter findet der Ausschank künftig auch direkt im Biergarten statt.
Bild: Claudia Bader

Die Gaststätte im Bucher Ortsteil Dietershofen hat einen neuen Namen und einen neuen Pächter. Der hat mit dem Wirtshaus einiges vor.

Von außen betrachtet, hat sich an dem Wirtshaus am Ortseingang von Dietershofen nichts verändert. Aber der auf eine Holztafel neben der Eingangstür geschnitzte Name „Wolperdinger“ verrät, dass sich in der Gaststätte in dem Bucher Ortsteil etwas getan hat. Nachdem Elfriede Schwarz die Bewirtung Ende März 2019 beendet hatte (wir berichteten), wurden vor allem die Küche und das Nebenzimmer grundlegend renoviert. Als neuer Pächter möchte Bastian Hatzinger künftig im „Wolperdinger & Hirsch“ Wirtshauskultur pflegen.

Speisen und Getränke hat der gebürtige Augsburger bereits acht Jahre lang in seinem Gasthaus Wolperdinger in Dietenheim serviert. Da der Pachtvertrag für diese Lokalität allerdings Ende August auslaufen wird, schaute sich Hatzinger rechtzeitig nach einer neuen Gaststätte um. Das seit mehr als 140 Jahren in Dietershofen bestehende Wirtshaus Hirsch, das früher einmal „Zum deutschen Michel“ hieß, erachtete er als geeigneten und bodenständigen Ort, an dem er traditionelle Küche anbieten kann.

Hirsch in Dietershofen: Die Küche wurde komplett modernisiert

Beim Betreten der Gaststube fallen sofort zwei große, originelle Eichentische ins Auge. „Ich habe sie aus Brettern des ehemaligen Dielenbodens im Kloster Roggenburg anfertigen lassen“, erzählt Hatzinger. Das Nebenzimmer gestaltete er durch den Einbau von Fachwerk an Decke und Wänden neu. Außerdem wurde die Küche komplett modernisiert. Dort wird der neue Pächter künftig neben Klassikern wie Cordon bleu oder geschmorten Schweinebäckchen auch Speisen wie Bayerische Schnitzel, die mit süßem Senf und Meerrettich verfeinert werden oder seine spiralförmigen „Wolpi-Kartoffeln“ zubereiten. „Bei mir wird alles selbst gemacht“, sagt Hatzinger. Die Zutaten für die Gerichte kaufe er – wenn möglich – direkt von Erzeugern in der näheren Umgebung. Als „absolute Spezialität“ werde im Wolperdinger & Hirsch künftig Wolpi-Bier serviert. Der Wirt erklärt: „Dieses leicht dunkle Bier wird in einem Sonthofener Betrieb speziell für mein Gasthaus gebraut und nur aus dem Fass ausgeschenkt.“ Auch das Hausbier, ein helles Hefeweizen in der Bügelflasche, sei etwas Besonderes.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Bei gutem Wetter findet der Ausschank künftig auch direkt im Biergarten statt. Und noch eine Neuerung hat der Wirt geplant: Am Sonntagnachmittag möchte er einen Kaffeeklatsch mit hausgemachten Kuchen und Torten veranstalten. Dafür schwebt ihm eine Idee vor: Er will Hobby-Bäckern anbieten, in der Küche seines Gasthauses ihre Lieblingskuchen zu backen. Diese Backwaren sollen den Gästen zur Kaffeestunde serviert werden.

Wolperdinger & Hirsch in Dietershofen wird schon bald eröffnet

Gelernt hat der 35-jährige Koch und Hotelfachmann seinen Beruf von der Pike auf. Im Anschluss an seine Ausbildung hat er einige Jahre auf dem Kreuzfahrtschiff MS Deutschland und später eine Zeit lang in der Sterne-Gastronomie gearbeitet. Vor zehn Jahren wagte er den Schritt in die Selbstständigkeit. „Ich habe das nie bereut“, sagt er. Jetzt suche er nur noch eine Partnerin, die sich in der Gastronomie ebenso wohlfühlt wie er.

Eröffnet wird der Wolperdinger & Hirsch am Samstag, 15. Juni, um 17 Uhr. Da Hatzinger sein Lokal in Dietenheim noch bis Ende August bewirtet, öffnet er die Gaststätte in Dietershofen zunächst nur freitags und samstags ab 17 Uhr sowie sonntags ab 10 Uhr. Ab 15. September werden die Öffnungszeiten um Mittwoch und Donnerstag erweitert.

Illertissen wird wohl bald einen McDonald's bekommen - doch das stößt nicht überall auf Begeisterung. Mehr dazu, lesen Sie hier:

McDonald’s nimmt Kurs auf Illertissen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren