Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Jugendlicher beschimpft Polizisten in Weißenhorn

Weißenhorn

06.04.2021

Jugendlicher beschimpft Polizisten in Weißenhorn

Polizisten sind in Weißenhorn beleidigt worden.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Jugendlicher beschimpft Polizisten auf türkisch. Dass einer der Beamten die Sprache ebenfalls spricht, ahnt er nicht.

Ein Jugendlicher ist in Weißenhorn gegenüber der Polizei ausfällig geworden. Die Beamten kontrollierten am Abend des 1. April mehrere Teenager im Zusammenhang mit einer Ruhestörung im Postpark. Dabei sprachen sie einen 17-Jährigen an, der sofort anfing, Beleidigungen in türkischer Sprache zu äußern. Womit er wohl nicht gerechnet hat: Einer der Beamten spricht türkisch und verstand die verbalen Kraftausdrücke. Gegen den jungen Mann läuft nun ein Strafverfahren. Da er sich nach der Anzeigenaufnahme nicht beruhigen ließ, wurde er in Gewahrsam genommen. (AZ)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren