Newsticker
RKI meldet 1545 Neuinfektionen und 38 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kellmünz: Ist Kater Edis Schicksal kein Einzelfall?

Kellmünz
30.08.2018

Ist Kater Edis Schicksal kein Einzelfall?

Kater Edi wurde vor wenigen Tagen in Kellmünz getötet. Der Polizei fehlen nach wie vor Hinweise.
Foto: Andrea Weiler

Nachdem der Kater in Kellmünz getötet wurde, haben sich viele Menschen an die Besitzerin gewandt. Doch der Polizei fehlen weiter nennenswerte Hinweise.

Sie sei noch immer sehr traurig, sagt Andrea Weiler aus Kellmünz. Vor wenigen Tagen hat sie ihren geliebten Kater Edi verloren. Er wurde, wie berichtet, von einem Projektil eines Luftgewehrs in den Bauch getroffen und verendete kurz darauf. Wer dem Vierbeiner das angetan hat, ist nach Angaben der Polizei immer noch unklar. Es fehlen nennenswerte Ermittlungsansätze, so die Polizei. Doch für Andrea Weiler steht fest: Sie will nicht ruhen, ehe der Verantwortliche gefunden ist. 1000 Euro Belohnung hat sie für Hinweise, die den Unbekannten überführen sollen, ausgesetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.