Newsticker

Bund und Länder wollen Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränken
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kochende Stimmung bei tropischen Temperaturen

11.07.2010

Kochende Stimmung bei tropischen Temperaturen

Bei brütender Hitze gaben sie alles auf der Showbühne auf dem Marktplatz beim Illertisser Schaufenster: Showtanzgruppen aus Illertissen und der Region brachten die Stimmung noch mehr zum Kochen.
2 Bilder
Bei brütender Hitze gaben sie alles auf der Showbühne auf dem Marktplatz beim Illertisser Schaufenster: Showtanzgruppen aus Illertissen und der Region brachten die Stimmung noch mehr zum Kochen.

Illertissen Südländische Temperaturen, viele hochkarätige Events, die idyllische Festmeile am Illertisser Marktplatz und eine leistungsstarke Präsenz des städtischen Gewerbetreibenden waren die Erfolgsgaranten des Schaufensters 2010 in Illertissen. Der Besucherandrang litt allerdings unter der tropischen Hitzewelle.

"Das Schaufenster der Werbegemeinschaft Illertissen zählt zu den ganz großen Veranstaltungen in der Vöhlinstadt und gewinnt jedes Jahr mehr an Bedeutung", erläuterte die Bürgermeisterin Marita Kaiser zum Auftakt. Die Rathauschefin hob hervor, dass viele Vereine ins Veranstaltungsprogramm der Werbegemeinschaft integriert sind und somit eine schöne Plattform für die Präsentation ihres Könnens erhalten.

Schlag auf Schlag

Der Sprecher der Werbegemeinschaft, Ralf Ettelt, freute sich, dass Illertissens Innenstadt über ein reichhaltiges Geschäftsleben verfügt. "Das neue Café Lanwehr, der Umbau im ehemaligen Café Rau und das Krankenhaus, das wieder eine Chirurgie erhalten soll, sind ein eindrucksvoller Beweis dafür", fügte der Sprecher der Werbegemeinschaft an. Währenddessen ging es auf der großen Bühne, die erstmals vor dem Haus am Markt aufgebaut war, Schlag auf Schlag. Radio Donau 3FM-Moderator Harry Kist heizte dem Publikum richtig ein.

Kochende Stimmung bei tropischen Temperaturen

Fast pausenlos reihte sich Einlage an Einlage und sorgte somit für ausgelassene Stimmung und ein begeistertes Publikum. Zunächst sammelte die Kindertanzgruppe des SV Jedesheim mit einer Aufführung des Musicals "König der Löwen" Sympathiepunkte beim Publikum. 45 Kinder, in vier Tanzgruppen unterteilt, zauberten bei afrikanischen Temperaturen ein Stück afrikanische Tanzkultur auf den Illertisser Marktplatz. Einen bunten Farbtupfer setzte die Vorführung der Tanzschule Nilufar. Farbenfrohe, wallende Gewänder, orientalische Klänge und Tänze zogen das Publikum in den Bann der Tänzerinnen. Wer Abwechslung suchte, fand diese auch bei einem Rock'n'Roll, den die Crazy Dance Kids & Crazy Rollers aus Dettingen mit gekonnten Hebefiguren auf die Bühne zauberten. Beim Flanieren durch die Innenstadt machten die kleinen Festbesucher bei der Feuerwehr Illertissen halt. Das Kübelspritzen war schon deshalb so beliebt, weil es bei tropischen Temperaturen etwas Abkühlung verschaffte.

Glücklich schätzten sich auch die Besucher, die im Hof der Illertisser Zeitung ein schattiges Plätzchen fanden und sich einen leckeren Salzbraten, sowie gegrillte Würstchen-Spezialitäten vom deutschen Grillmeister Udo Lambert servieren lassen konnten. Für die Fußballfreunde sorgte dieses Jahr erstmals ein Tisch-Kick-Turnier für Abwechslung. "So einen mehrere Meter langen Kicker, an dem mehrere Mannschaften gleichzeitig spielen können, hab ich noch nie gesehen", meinte Alfred Hecker, der zum ersten Mal zum Schaufenster gekommen ist und von den vielen Attraktionen in der Innenstadt einfach begeistert war.

Keine Langeweile kam bei Spiel und Spaß mit den Hunden von Fun Dogs auf. Für asiatisches Flair sorgte das Taekwondo Center Illertissen, das mit knapp 30 Kampfsportlern traditionelles Taekwondo, Kampfakrobatik und Formenlauf zeigte.

Zu den Highlights beim Schaufenster 2010 gehörte die Model-Castingshow mit Modenschau von "Telly Weijl". Insgesamt 15 Mädchen hatten sich gemeldet, um an dem Mode-Wettbewerb auf der großen Bühne am Marktplatz teilnehmen zu können.

Publikum als Jury

Das Besondere dabei: Die Jury bildete das Publikum, das mit der Lautstärke des Applauses die Gewinnerinnen bestimmen konnte. Nach einer Vorstellungsrunde durch die Moderatorin Tanja Glünkin und einem gekonnten Live-Walk der 15 Nachwuchs-Models standen die drei Siegerinnen fest. Der lauteste Applaus entfiel mit 101,9 Dezibel auf Mariya Divkovic. Knapp geschlagen landete Michelle Klein mit 101,2 Dezibel auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz sicherte sich Jacqueline Bader. "Ich bin froh, dass so viele Mädchen teilgenommen haben und so einen tollen, begeistert aufgenommenen Auftritt hatten", meinte Sybille Fischbach zum gelungenen Model-Wettbewerb, bei dem die drei Gewinnerinnen ihr Outfit behalten durften.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren