Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Landkreis Neu-Ulm: Landrat Freudenberger zu Corona: "Uns steht eine schwere Zeit bevor"

Landkreis Neu-Ulm
16.04.2021

Landrat Freudenberger zu Corona: "Uns steht eine schwere Zeit bevor"

Landrat Thorsten Freudenberger glaubt nicht an eine schnelle Entspannung der Corona-Lage. Trotzdem denkt er auch schon an die nächsten Öffnungsschritte.
Foto: Alexander Kaya

Plus Der Kreis Neu-Ulm stellt sich auf intensivere Maßnahmen bei der Corona-Bekämpfung ein. Landrat Freudenberger will dabei nicht nur auf den Inzidenzwert schauen. 

Erst zum Test, dann in die Sitzung: Den Krankenhausausschuss des Neu-Ulmer Kreistags traf diese Regelung am Freitag als ersten. Kurzfristig hatte das Landratsamt Vorgaben des Robert-Koch-Instituts umgesetzt und bat Kreisräte wie Pressevertreter vor Sitzungsbeginn zum Schnelltest. Weitere Verschärfungen der Maßnahmen dürften auf den Landkreis zukommen. Landrat Thorsten Freudenberger glaubt nicht an eine schnelle Entspannung der Corona-Lage. Trotzdem denkt er auch schon an die nächsten Öffnungsschritte.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren