1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lastwagen prallt auf A7 führerlos gegen Leitplanke

Illertissen

13.08.2019

Lastwagen prallt auf A7 führerlos gegen Leitplanke

Glück im Unglück hatte am Montagvormittag wohl ein 46-jähriger Lastwagenfahrer auf der A7 bei Illertissen - und mit ihm möglicherweise auch zahlreiche andere Verkehrsteilnehmer.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Ein Unfall auf der A7 bei Illertissen hätte am Montag wohl weitaus schlimmer ausgehen können. Der Schaden ist erheblich.

Glück im Unglück hatte am Montagvormittag wohl ein 46-jähriger Lastwagenfahrer auf der A7 bei Illertissen - und mit ihm möglicherweise auch zahlreiche andere Verkehrsteilnehmer. Wie die zuständige Autobahnpolizei Memmingen am Dienstag mitteilte, war der Mann mit seinem 40-Tonner in Richtung Ulm unterwegs, als es ihm nach eigenen Angaben plötzlich schwarz vor Augen wurde.

Lastwagen kommt nach Aufprall zum Stehen

Der Lastwagen fuhr führerlos gegen die Mittelschutzplanke wo er schließlich auf der linken Fahrspur zum Stehen kam. Glücklicherweise wurde dabei kein anderes Fahrzeug geschädigt und auch niemand verletzt, heißt es im Polizeibericht weiter. Am Lastwagen und an den Schutzplanken entstand Sachschaden von rund 35.000 Euro.

Stau reichte bis zur Raststätte Illertal

Zur Bergung des Lastwagens musste in Fahrtrichtung Norden ein Fahrstreifen für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Es kam dadurch zu einem langen Rückstau, der zeitweise bis zur Raststätte Illertal reichte. (az)

Weitere Meldungen aus dem Blaulicht-Report:

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren