1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Mann läuft mit "Totschläger" durch Illertissen

Illertissen

22.10.2019

Mann läuft mit "Totschläger" durch Illertissen

Eine selbst gebaute Schlagwaffe hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag bei einem Fußgänger gefunden. Für den Mann dürfte das ein Nachspiel haben.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Eine selbst gebaute Schlagwaffe hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag bei einem Fußgänger gefunden. Für den Mann dürfte das ein Nachspiel haben.

Dieser nächtliche Spaziergang durch Illertissen wird wohl ein Nachspiel haben: Bei einem Fußgänger hat die Polizei am Dienstag gegen 1 Uhr einen selbstgebauten "Totschläger" gefunden. Die Schlagwaffe führte der 35-Jährige in einer Hosentasche mit sich.

"Totschläger" in Illertissen: Mann wollte sich verteidigen

Auf Nachfrage gab er an, den "Totschläger" zum Zweck der Verteidigung mit sich zu führen. Weil so ein Gegenstand nach dem Waffengesetz verboten ist, wurde er von der Polizei sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige, heißt es im Polizeireport weiter. (az)

Weitere Meldungen aus dem Blaulicht-Report:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren