1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Musikvideo: Ritzisrieder wollen mit zweitem Song durchstarten

Buch / Ritzisried

09.11.2018

Musikvideo: Ritzisrieder wollen mit zweitem Song durchstarten

Die 22 Ritzisrieder Musikanten geben in ihrem zweiten Musikvideo „Trumpet-Män“ Vollgas. Es ist seit Donnerstagabend online verfügbar.
Bild: David Karg

Nach dem ersten Musikvideo der Kapelle ist nun auch ein weiterer aufwendiger Film im Internet zu sehen.

Dass Blasmusik weitaus mehr kann als „Umtata“ – das möchte Stefan Eckel, Dirigent der Ritzisrieder Musikanten, beweisen. Zur Zeit feilt er kräftig am Image der Gruppe, auch ein Logo soll für die „Ritzis“, wie sie sich intern nennen würden, her. Und ein neues Video.

Zwei Filme der Musiker sind bereits auf der Video-Plattform Youtube zu sehen: Ein Imagefilm und ein Musikvideo zum selbstkreierten Song "I will" (wir berichteten). Letzteres wurde inzwischen mehr als 16000 Mal aufgerufen, 133 Personen klicken auf den „Daumen nach oben“. Auch einen Auftritt konnte die Gruppe durch den Film verbuchen, sagt Eckel. Am Ziel seien sie aber noch lange nicht, wie Eckel erklärt.

Gemeinschaftsprojekt: -Ritzisrieder Musikanten -Showtanzgruppe UPREDS (SV Oberroth) -PLS - Licht- & Tontechnik Arrangement + Text: Stefan Eckel Musik: Hermes House Band
Video: Musikverein Ritzisried e.V.

Denn die „Ritzis“ steckten mitten im Wandel, um eine noch modernere Kapelle zu werden. „Ich habe 20 Jahre lang immer nur Titel nachgespielt“, sagt der 35-Jährige, der lange Trompete spielte. „Irgendwann will man etwas anderes machen. Das hat mich nicht mehr befriedigt“. Mit den eigenen Titeln könnten sie zeigen, was sie wirklich drauf hätten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ähnlich wie beim ersten Song, dient auch beim zweiten Lied die Melodie eines bereits bestehenden Hits als Vorlage für die Ritzisrieder. So bediente sich die Gruppe laut Eckel an den Klängen des Rocksongs „Basket Case“ von Greenday (1994). „Wir wollten einen Song der gut abgeht“, sagt der Dirigent. Den Text schrieben die Musiker selbst.

Musik: Die Vorlage war ein Greenday-Song

Die Idee dazu hatte Eckel, nachdem die Beziehung seines Kumpels in die Brüche ging. Eine Superkraft wäre doch nun die Lösung, um die Ex-Freundin wieder für sich zu gewinnen, witzelten die Männer. Aber welche Superkraft sollte es denn sein? Die Wahl fiel – wie konnte es bei den Musikern anders sein – auf ein Instrument. „Die Trompete, weil die besonders heraussticht. Die klingt hoch und laut“, sagt Eckel.

Arrangement + Text: Stefan Eckel Musik: Green Day
Video: Musikverein Ritzisried e.V.

Kurzerhand wurden alle 22 Mitglieder zusammen getrommelt, ein Drehbuch wurde verfasst, ein Kameramann organisiert, Sponsoren gesucht und die Tonaufnahmen gemanagt.

Anders als beim ersten Video wurde jede Tonspur zunächst einmal separat aufgenommen, erklärt Eckel. „Wir haben zwischen zwei und drei Tagen im Tonstudio gearbeitet. Es soll ja professionell klingen.“ Er selbst hat sich für den Titel wieder ans Mikrofon gewagt und auch die anderen Musiker sind in Aktion zu sehen. „Der Fokus liegt diesmal auf den Mitgliedern und nicht auf den Tänzerinnen, wie beim letzten Mal“, sagt der Dirigent.

Wie das Video geworden ist, können Interessierte auf Youtube beurteilen. Eckel jedenfalls ist zufrieden: „Da gehört unglaublich viel Leidenschaft dazu.“ Sie hätten mehrere Monate für die Vorbereitungen gebraucht.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Ritzisrieder_Kapelle4.tif
Buch

Ritzisrieder wollen Youtube-Hit landen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket