Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland plant keine neue Teilmobilmachung
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Oberroth: Feuerwehr-App und Kinderbus: Oberroth hat Pläne für Geld aus Regionalfonds

Oberroth
01.03.2021

Feuerwehr-App und Kinderbus: Oberroth hat Pläne für Geld aus Regionalfonds

Es gibt mehrere Projekte, für die Oberroth Fördergelder aus dem Regionalbudget beantragen könnte.
Foto: Katja Hirscher (Archivfoto)

Plus Im Rahmen der integrierten ländlichen Entwicklung gibt es Zuschüsse für Kleinprojekte. Der Regionalmanager berichtet in Oberroth, was möglich ist.

Was die Entwicklung des Ortes angeht, hat die Gemeinde Oberroth einige Wünsche. Können diese durch Gelder aus dem Programm für integrierte ländliche Entwicklung (ILE) erfüllt werden? Hier ein Blick auf die Hoffnungen.

Oberroth plant die Einrichtung einer barrierefreien Bushaltestelle, an der auch blinde Menschen zurechtkommen. Die örtliche Feuerwehr wünscht sich eine spezifische App mit nützlichen Funktionen. Der Elternbeirat des Kindergartens und die Mutter-Kind-Gruppe träumen von einem Kinderbus mit Elektromotor. Diese Projekte könnten über das Regionalbudget des integrierten ländlichen Entwicklungskonzepts (Ilek) bezuschusst werden. Vorausgesetzt, die Förderanträge werden bis spätestens Montag, 8. März, bei der Geschäftsstelle der integrierten ländlichen Entwicklung (Ile) im Rathaus Kellmünz eingereicht und mit der nötigen Punktezahl bewertet.

Die Feuerwehr in Oberroth möchte eine spezifische App haben.
Foto: Wilhelm Schmid (Archivfoto)

Bei der Sitzung des Gemeinderats stellte Ile-Regionalmanager Andreas Probst sich und seine Funktion im integrierten ländlichen Entwicklungskonzept vor. Diesem interkommunalen Zusammenschluss der Stadt Illertissen, der Marktgemeinden Buch und Kellmünz sowie der Gemeinden Oberroth, Osterberg, Roggenburg und Unterroth stehe für das Jahr 2021 ein Regionalbudget in Höhe von 100.000 Euro für die Förderung von örtlichen Kleinprojekten zur Verfügung, berichtete Probst. Die Kommunen sowie örtliche Vereine, Gruppen und Einzelpersonen sollten sich mit ihren Ideen schnellstmöglich bewerben.

Gefördert würden Kleinprojekte, die der Sicherung und Weiterentwicklung der ländlichen Räume als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturräume dienen. Sie sollten außerdem die Umsetzung des integrierten ländlichen Entwicklungskonzepts unterstützen und im Gebiet des Ile-Zusammenschlusses liegen. Gefördert würden nur Projekte, mit deren Verwirklichung noch nicht begonnen wurde, sagte der Regionalmanager. Die Umsetzung der Vorhaben müsse im Jahr 2021 erfolgen, der Durchführungsnachweis bis spätestens 1. Oktober 2021 vorgelegt werden.

Sieben Kommunen im Kreis Neu-Ulm teilen sich das Regionalbudget

Die tatsächlich entstandenen Nettoausgaben eines einzelnen Kleinprojekts dürfen den Betrag von 20.000 Euro nicht übersteigen. Sie könnten mit bis zu 80 Prozent bezuschusst werden, maximal jedoch bis zu 10.000 Euro, informierte Probst. Bei einigermaßen gleichmäßiger Aufteilung des Regionalbudgets von 100.000 Euro auf die sieben Ile-Mitgliedskommunen entspreche das einem Betrag von jeweils 14.000 Euro. Die Auswahl der Kleinprojekte erfolge durch ein Entscheidungsgremium, das sich aus den Bürgermeistern der einzelnen Kommunen zusammensetzt. Die Bewertungsvorschläge der eingegangenen Projekte sowie Beratung und Beschlussfassung durch das Entscheidungsgremium sind auf den 15. März terminiert, sagte Probst.

Für die Gemeinde Oberroth schlug der Regionalmanager die Verwirklichung einer Reihe interkommunaler Projekte vor. Neben einer Vernetzungsplattform auf der Homepage sowie Rundwanderwegen, bei denen man sozusagen als „Leuchtturmprojekt“ Wald und Wasser erleben könne, zählte er einen Ile-Bücherwagen, einen Regiomat, die Vernetzung von Freizeit- und Tourismus-Angeboten in der Region sowie Veranstaltungsreihen zum Thema Innenentwicklung auf. In diesem Zuge kann sich Probst auch vorstellen, auf die Eigentümer von Leerständen im Ort zuzugehen. „Wir wollen etwas in unserem Dorf erreichen“, fasste Bürgermeister Willibold Graf die einhellige Meinung im Gemeinderat zusammen.

Lesen Sie dazu auch:

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.