Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Polizei Tierquälerei Ingstetten: Kater an Seil aufgehängt: Besitzerin trauert um "Mäxle"

Roggenburg-Ingstetten
21.07.2021

Unbekannte hängen Kater an Seil auf: Besitzerin trauert um ihr "Mäxle"

Das ist Kater Mäxle.
Foto: Patscheider

Plus Die Polizei ermittelt nach einem Fall von Tierquälerei in Ingstetten. Ein Kater wurde mit einem Seil an einen Weidezaun gehängt. Die Besitzerin ist fassungslos.

"Was geht in solchen Menschen vor?" - Diese Frage lässt die Besitzerin des Katers nicht mehr los, der in Ingstetten der Tierquälerei zum Opfer gefallen ist. Jemand hat eine Schnur um den Bauch des Tieres gebunden und es damit an den Pfosten eines Weideszaunes gehängt. Das Mäxle - so der Name des Katers mit dem rot-weißen Fell - starb an den Folgen. Während die Polizei wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz ermittelt, trauert seine Besitzerin. "Ich versuche, das irgendwie zu verarbeiten", sagt sie.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.