Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Polizeireport: Buggy schleudert über die A7

Polizeireport
10.10.2020

Buggy schleudert über die A7

Ein Autofahrer ist auf der A7 bei Illertissen auf ein Anhängergespann aufgefahren. Der 36-Jährige wurde schwer verletzt.
Foto: Wilhelm Schmid

36-jähriger Autofahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Ein Autofahrer hat bei einem Unfall am Donnerstagabend auf der A7 bei Illertissen schwere Verletzungen erlitten. Der Fahrer aus der Schweiz war gegen 22.15 Uhr mit seinem Auto auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn in Fahrtrichtung Süden unterwegs. Etwa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Illertissen fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache auf den Anhänger eines vor ihm fahrenden Gespanns auf. Darauf transportierte ein 42-Jähriger aus dem Oberallgäu einen Buggy aus dem Landkreis Südliche Weinstraße. Zugfahrzeug und Anhänger schleuderten in die Mittelschutzplanke, wobei der Hänger vom Zugfahrzeug abgerissen wurde und entgegen der Fahrtrichtung liegen blieb. Der Buggy rutschte von der Ladefläche des Hängers und blieb auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb nach rund fünfzig Metern Schleuderfahrt in der Grasböschung stecken. Der 36-jährige Fahrer wurde an der Unfallstelle von Notarzt und Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in die Stiftungsklinik Weißenhorn gebracht. Die weiteren Beteiligten blieben unverletzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.