Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Radfahrer wird in Illertissen bei Unfall zu Boden geschleudert

Illertissen

03.08.2020

Radfahrer wird in Illertissen bei Unfall zu Boden geschleudert

Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall in Illertissen verletzt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Eine Frau übersah beim Abbiegen in die Siemenstraße in Illertissen einen Radfahrer. Der Mann wurde frontal erfasst und zu Boden geschleudert.

Eine Autofahrerin hat am frühen Montagmorgen in Illertissen einen Radfahrer mit ihrem Fahrzeug erfasst und verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, wollte die 47-Jährige mit ihrem Auto von der Robert-Koch-Straße nach rechts in die vorfahrtsberechtigte Siemenstraße einbiegen. Dabei übersah sie einen 61-jährigen Mann, der mit seinem Elektrofahrrad auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg an der Siemenstraße unterwegs war. Der Radfahrer wurde von dem Auto der Frau frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei zog er sich nach Angaben der Polizei schwerere Verletzungen zu und musste zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 1500 Euro, berichtet die Polizei. (az)

Lesen Sie hier mehr aus dem Polizeibericht:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren