Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Senden: Bewohner grillen auf Balkon in Senden: Nachbarn rufen die Feuerwehr

Senden
09.09.2021

Bewohner grillen auf Balkon in Senden: Nachbarn rufen die Feuerwehr

Aufsteigender Rauch von einem Grill hat zu einem Feuerwehreinsatz bei einem Hochhaus in Senden geführt.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Zahlreiche Rettungskräfte rücken aus, weil Bewohner eines Hochhauses in Senden annehmen, dass das Gebäude brennen würde. Doch es liegt ein Irrtum vor.

Ein angeblicher "Hochhausbrand mit Personen in Gefahr" hat am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr zu großem Aufsehen bei einem der Hochhäuser in der Sendener Borsigstraße geführt. Wie am Einsatzort zu erfahren war, hatten Bewohner auf einem Balkon in einem der unteren Stockwerke gegrillt, was dazu führte, dass weiter oben angenommen wurde, das Haus würde brennen. So fuhr ein größeres Aufgebot an Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an. Dieses konnte aber nach kurzer Zeit wieder abrücken, nachdem sich der Sachverhalt aufgeklärt hatte. (wis)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.