Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Streit wegen lauter Musik: Betrunkener braust mit Auto davon

Altenstadt

21.06.2020

Streit wegen lauter Musik: Betrunkener braust mit Auto davon

Auf dem Parkplatz Badhauser Wald-Ost ist in der Nacht auf Sonntag ein Streit zwischen vier Autoinsassen eskaliert.
Bild: Symbolfoto Alexander Kaya

Nach einem gefährlichen Fahrmanöver endet ein nächtlicher Ausflug von vier Leuten abrupt auf einem Parkplatz an der A7 bei Altenstadt.

Wegen Unstimmigkeiten über die Lautstärke der Musik im Auto ist am Wochenende ein Streit eskaliert. So endete auf dem Parkplatz Badhauser Wald-Ost an der A7 bei Altenstadt ein nächtlicher Ausflug von vier jungen Leuten.

Zuvor war die Gruppe dem Polizeibericht zufolge mit einem Auto von Memmingen in Richtung Ulm unterwegs. Schon vor der Spritztour hatten zwei der Insassen reichlich alkoholische Getränke konsumiert, lediglich der Fahrer und der Beifahrer waren nüchtern geblieben.

Eine Fahndung der Polizei nach dem Auto bleibt erfolglos

Nach Angaben der Beteiligten lief während der Fahrt laute Musik. Dies fand jedoch bei einem der Mitfahrer keinen Anklang. Mehrmals während der Fahrt griff dieser an den Ganghebel und brachte ihn in Neutralstellung. Letztlich führte dieses Verhalten zu einer gefährlichen Situation, weshalb der Fahrer des Autos den Parkplatz ansteuerte.

Streit wegen lauter Musik: Betrunkener braust mit Auto davon

Dort verschärfte sich der Streit noch. Infolgedessen übernahm der betrunkene Mitfahrer das Steuer, er und der weitere Insasse ließen den ursprünglichen Fahrer sowie den Beifahrer auf dem Parkplatz zurück. Eine sofort durchgeführte Fahndung nach dem Auto blieb erfolglos. Nun ermittelt die Polizei wegen mehrerer Verkehrsdelikte. (az)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht im Landkreis Neu-Ulm lesen Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren