Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Tiefenbach hat jetzt einen eigenen Adventskalender

Tiefenbach

20.11.2020

Tiefenbach hat jetzt einen eigenen Adventskalender

Mit einem eigenen Adventskalender unterstützen die Tiefenbacher Vereine die Pizzeria am Ort.
Bild: Sailer

Plus Die Vereine im Illertisser Stadtteil haben auf die Schnelle ein Adventskalenderprojekt gestartet. Sie unterstützen damit die neuen Pächter im Leonhardstüble.

Im Illertisser Stadtteil Tiefenbach halten die Menschen zusammen – ob es beim Vereinsring ist, der sich das Bürgermeister-Bürzle-Haus teilt. Oder ob es um die Solidarität im Dorf in Zeiten von Corona geht. Das zeigt sich jetzt wieder bei einer Aktion, mit der die örtlichen Vereine die Pächter des Leonhardstüble unterstützen wollen.

„Die Familie hat erst Anfang des Jahres das Lokal übernommen – und sie wurden gleich vom ersten Lockdown erwischt“, sagt Fabian Sailer. Der zweite Vorsitzende des Musikvereins ist nach der Musikprobe häufig in dem einzigen Speiselokal am Ort zu Gast – und war erschüttert darüber, dass die Pächter nun im November einen zweiten Lockdown verkraften mussten. „Wir als Musikverein sollten da irgendwie helfen können“, überlegte er sich. Und kam auf die Idee mit dem Tiefenbacher Adventskalender. Sailer recherchierte nach Anbietern, die Schokoladen-Adventskalender mit eigenen Motiven bedrucken. Schnell war klar: Das Projekt ist machbar, aber für die Musikvereinigung allein zu groß.

Adventskalender für Tiefenbach: Vereine packen gemeinsam an

Doch das Tiefenbacher Vereinsnetzwerk funktionierte. Singgemeinschaft, Freiwillige Feuerwehr, der Sportverein, Turn- und Sportverein, Soldaten- und Kameradschaftsverein und der Vereinsring Tiefenbach erklärten sich bereit, mit den Musikern gemeinsam das Projekt zu stemmen. Sailer: „Es musste alles sehr schnell gehen, deswegen konnten wir gar nicht mehr alle Vereine ansprechen. Im Nachhinein hätten praktisch alle im Ort sich beteiligt.“

Das Motto der Aktion: "Tiefenbach hält zusammen"

400 Euro haben die Vereine gemeinsam in den Druck der kleinen Auflage investiert. „Tiefenbach hält zusammen“ steht darauf zu lesen, außerdem sind die Logos der Vereine abgebildet. Und so funktioniert die Aktion: Ab einem Mindestbestellwert von 15 Euro erhalten alle Selbstabholer von Speisen in der Pizzeria Toskana im Leonhardstüble in Tiefenbach nun diesen Adventskalender als Geschenk der Vereine. Es soll ein Ansporn dazu sein, in dem heimischen Lokal einzukaufen und damit die Betreiberfamilie zu unterstützen. „Wir wollen die Tiefenbacher dazu bewegen, unsere einzige gastronomische Lokalität im Ort am Leben zu erhalten“, sagt Fabian Sailer. Seit dieser Woche liegt der Adventskalender nun in der Pizzeria bereit – und alle Beteiligten hoffen auf viele Abnehmer dafür.

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren