1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unbekannter verliert Pflastersteine auf der A7

Memmingen

14.09.2019

Unbekannter verliert Pflastersteine auf der A7

Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der auf der A7 Pflastersteine verloren hat.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Zwei Autos wurden auf der A7 nahe des Autobahnkreuzes Memmingen beschädigt, als sie über zwei Pflastersteine fuhren. Die Polizei sucht Zeugen.

Auf der A7 sind zwei Autos beschädigt worden, als sie über zwei Pflastersteine fuhren, die nahe des Autobahnkreuzes Memmingen auf der Fahrbahn lagen.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Donnerstag. Die zwei Autos fuhren hintereinander auf dem rechten Fahrstreifen der A7 in Richtung Füssen. Zwischen dem Autobahnkreuz Memmingen und der Anschlussstelle Memmingen-Süd lagen dann – schlecht erkennbar – die Pflastersteine. Die Autofahrer konnten nicht mehr ausweichen, an den Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von rund 500 Euro. Wer die Steine auf der Autobahn verloren haben könnte, ist bislang nicht bekannt.

Die Autobahnpolizei nimmt Hinweise zu dem Vorfall unter der Telefonnummer 08331/100311 entgegen. (az)

Lesen Sie aus dem aktuellen Polizeibericht außerdem:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren