Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unfall: Autos stoßen auf Autobahnzubringer bei Jedesheim zusammen

Illertissen

12.08.2020

Unfall: Autos stoßen auf Autobahnzubringer bei Jedesheim zusammen

Ein Unfall hat sich auf dem Autobahnzubringer zwischen Illertissen und Dietenheim ereignet.
Bild: Wilhelm Schmid

Plus Auf der Staatsstraße 2018 zwischen Illertissen und Dietenheim sind zwei Fahrzeuge kollidiert. Eine Frau wird dabei leicht verletzt.

Um kurz nach 15 Uhr hat sich am Mittwoch bei Jedesheim auf der Staatsstraße 2018 (Autobahnzubringer) zwischen der Einmündung der Staatsstraße 2031 und dem Kreisverkehr an der Autobahn A7 ein Unfall ereignet.

Dem Polizeibericht zufolge befuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem Gespann, einem Auto der Marke Opel samt Anhänger, die Straße in Richtung Autobahn. Im Streckenverlauf schaukelte sich der mit Kies beladene Anhänger auf und geriet auf die Gegenfahrbahn. Eine 51-jährige Frau, die zu dieser Zeit auf der Staatsstraße in die Gegenrichtung unterwegs war, konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit ihrem Citroen frontal in den Anhänger.

Kies verteilte sich über die gesamte Fahrbahn

In Folge der Kollision kamen beide Fahrzeuge ins Schlingern und touchierten jeweils die Leitplanke. Der Kies aus dem Anhänger wurde dabei über die gesamte Fahrbahnbreite verstreut. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt, die Fahrerin des Citroen erlitt nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen und kam zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden, der bei dem Unfall entstand, beläuft sich auf ungefähr 12.500 Euro.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Zusammenstoß ereignete sich direkt unter der Brücke des Jedesheimer Kirchenwegs. Der Autobahnzubringer war zwischen dem Kreisverkehr an der A 7 und der Abfahrt zur Staatsstraße 2031 vorübergehend gesperrt. Die Feuerwehr Illertissen, die Polizei und BRK-Rettungsdienst waren im Einsatz. (mit az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren