Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unterallgäu: Unterallgäu: Mann begrapscht Elfjährige

Unterallgäu
30.10.2018

Unterallgäu: Mann begrapscht Elfjährige

Ein Mann soll eine Elfjährige begrapscht haben.
Foto: Alexander Kaya

Ein Unterallgäuer kommt einer Freundin seiner Tochter zu nahe. Vor dem Memminger Amtsgericht liefert er eine abenteuerliche Erklärung ab.

Lisa S. und Michelle P. (Namen von der Redaktion geändert) sind Freundinnen. Sie chatten viel und tun, was elfjährige Mädchen so machen. Bei der Freundin übernachten beispielsweise. So auch im August des vergangenen Jahres. Lisa übernachtet bei ihrer Freundin Michelle, sie sind bis spät in die Nacht wach und spielen mit Michelles kleiner Schwester Karten auf dem Fußboden. Gegen vier Uhr kommt Michelles Vater nach Hause, setzt sich zu den Mädchen auf den Boden und legt den Arm um Lisa. Als er mit der Hand in das Dekolleté des Mädchens fasst, schiebt die Elfjährige seinen Arm weg. Der 41-Jährige versucht es noch zweimal, dann fängt er an, den Oberschenkel des Mädchens zu streicheln. Handlungen, die nach deutschem Gesetz als sexueller Missbrauch von Kindern gelten. Handlungen, über die der Vorsitzende Richter Markus Veit bei der Verhandlung am Memminger Amtsgericht sagt: „Elfjährige Mädchen kapieren das sehr wohl, dass so etwas nicht okay ist.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.