Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Untereichen: Drogen-Razzia in Untereichen: 40-Jähriger vor Gericht

Untereichen
17.01.2020

Drogen-Razzia in Untereichen: 40-Jähriger vor Gericht

Auf einem Anwesen in Untereichen fand die Polizei im April insgesamt 1,5 Kilogramm Marihuana. Nun läuft der Prozess.
Foto: Kriminalpolizei Neu-Ulm

Plus Die Polizei fand im April rund 80 Marihuanapflanzen bei einem Untereicher. Die Staatsanwaltschaft geht von Drogenhandel aus, der Angeklagte beharrt auf "Eigenbedarf".

Es waren aufsehenerregende Szenen, die sich im vergangenen April in dem kleinen Dorf Unterreichen abgespielt hatten. Die Anwohner wunderten sich zunächst, was ein Großaufgebot der Polizei mit mehreren Fahrzeugen und sogar einem Hubschrauber in dem Ort zu suchen hatte. Es waren Drogen. Bei einer Razzia fanden die Ermittler mehrere Marihuana-Plantagen auf dem Anwesen eines 40-Jährigen. Nun hat der Prozess gegen ihn am Landgericht Memmingen begonnen, wo er sich sogar wegen bewaffneten Handels mit Betäubungsmitteln verantworten muss.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.