Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vereine sollen Termine melden

11.11.2017

Vereine sollen Termine melden

Bis wann die Mitglieder Zeit haben

Auch für das Jahr 2018 plant die Marktgemeinde Babenhausen die Herausgabe eines Veranstaltungskalenders. Hierfür bittet Bürgermeister Otto Göppel alle Vereine und Organisationen darum, die Termine mit den Mitgliedern zu besprechen und möglichst umgehend zu melden – spätestens bis Freitag, 1. Dezember.

Claudia Schäfer nimmt die Terminmeldungen im Rathaus, Zimmer 10, zu den Öffnungszeiten entgegen, zudem per Telefon unter der Telefonnummer 08333/9400-32 oder per Email an claudia.schaefer@babenhausen.org. Der Kalender wird im Anschluss daran auf der Internetseite der Marktgemeinde online veröffentlicht. Auf Wunsch wird er den Vereinen auch schriftlich geschickt.

Des Weiteren bittet Göppel die Vereine und Organisationen, sämtliche Veranstaltungen und Jubiläen, die bei der Erstellung des Vereinskalenders noch nicht feststanden, auch stets während des Jahres anzumelden. So kann der Kalender laufend aktualisiert und beispielsweise im „Leben In“ veröffentlicht werden. Hierzu sollten die Termine immer bis spätestens zum 15. Tag des Vormonats gemeldet werden.

Bei der Vielzahl der Veranstaltungen seien Überschneidungen nicht zu vermeiden, so Bürgermeister Göppel. Sollte dies allerdings bei größeren Veranstaltungen der Fall sein, wird sich die Marktgemeinde bei den Vorsitzenden der betroffenen Vereine melden. Außerdem macht Göppel darauf aufmerksam, dass die Vorsitzenden mit Namen und Adresse auf der Babenhauser Internetseite www.babenhausen-schwaben.de veröffentlicht werden. Wer dies nicht will, solle sich melden. (fs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren