Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Viele lassen sich auf den Autobahnen vom Handy ablenken

Region

21.01.2019

Viele lassen sich auf den Autobahnen vom Handy ablenken

Telefonieren am Steuer erhöht das Unfallrisiko erheblich.
Bild: Franziska Koark, dpa

Die Autobahnpolizei Memmingen hat auf der A7 und A96 verstärkt kontrolliert, ob Fahrer das Handyverbot einhalten. Das Ergebnis.

Bei mehr als der Hälfte aller Verkehrsunfälle gehört Ablenkung zu den Ursachen. Aus diesem Grund hat die Autobahnpolizei Memmingen am Freitag verstärkt Kontrollen auf der A7 und der A96 durchgeführt, um das Handyverbot zu überwachen. Auf den Autobahnen rund um Memmingen wurden innerhalb weniger Stunden 16 Verstöße festgestellt, teilt die Polizei mit.

Die verbotswidrige Nutzung eines elektronischen Gerätes während der Fahrt wird mit einer Geldbuße in Höhe von 100 Euro und einem Punkt im Fahreignungsregister geahndet. Da zwei Fahrer keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatten, mussten sie das Bußgeld vor Ort begleichen. (az)

Lesen Sie außerdem:



Wenn Autofahrer anderen auf die Pelle rücken: Was ein Experte dazu sagt

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren