1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vierjähriger aus Kellmünz rettet Schildkröte von der Straße

Kellmünz

02.09.2019

Vierjähriger aus Kellmünz rettet Schildkröte von der Straße

Glücklicher Helfer: Jonas mit der ausgebüxten Wasserschildkröte.
Bild: zisc

In Kellmünz ist eine Wasserschildkröte ausgebüxt. Der vierjährige Jonas hat sie entdeckt und ihren Besitzer ausfindig gemacht.

Auf der Straße beim Friedhof in Kellmünz haben der vierjährige Jonas und sein Vater Dominik Moser eine kleine Wasserschildkröte entdeckt. „Von weitem dachten wir zuerst, es wäre ein Stein“, erzählen die Finder. Bei näherem Hinsehen war schnell klar, dass es sich um eine Schildkröte handelt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Vater und Sohn nehmen Schildkröte mit nach Hause

Da die beiden nicht wussten, wem das Tier gehört, nahmen sie es mit nach Hause und setzten es in eine Kiste. Anfangs noch etwas scheu und eingezogen wurde die Schildkröte bald munter, was den vierjährigen Jonas sichtlich freute.

Noch am selben Tag machten sie den Besitzer ausfindig. Unweit der Fundstelle war die Schildkröte von einer Teichanlage ausgebüxt und auf die Straße gelaufen. Das Tier hatte Glück, dass es keinem Auto begegnete, sondern dem aufmerksamen Vater und seinem Sohn.

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren