Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vöhringen: Bahnübergang an der Carl-Benz-Straße nahe Vöhringen ist außer Betrieb

Vöhringen
02.09.2021

Bahnübergang an der Carl-Benz-Straße nahe Vöhringen ist außer Betrieb

In Vöhringen wurde ein Bahnübergang wegen eines Defekts außer Betrieb genommen.
Foto: Jens Büttner/dpa (Symbolfoto)

Der Bahnübergang an der Carl-Benz-Straße ist defekt und vorerst gesperrt. Ob es für die alte Technik aus den 70ern Ersatzteile gibt, ist noch ungewiss.

Der Bahnübergang (Bahnstrecke 5400 Km 71,662), der von der Carl-Benz-Straße im Norden Vöhringens hinaus zu landwirtschaftlich genutzten Flächen östlich der Bahntrasse führt, ist derzeit außer Betrieb. Darüber informierte die DB Netz AG am heutigen Mittwoch. Der Bahnübergang kann aktuell nicht vom Straßenverkehr befahren beziehungsweise begangen werden. Grund für die Außerbetriebnahme ist ein Defekt an der Bahnübergangstechnik, die noch aus den frühen Siebzigerjahren stammt.

Konzern sucht deutschlandweit nach Ersatzteilen

Konzernintern läuft bundesweit eine Anfrage bezüglich aufbereiteter Ersatzteile aus dieser Zeit. Bei der Bahnübergangstechnik handelt es sich um eine Anrufschranke, bei welcher der Fahrdienstleiter die Schranken öffnet. Zum jetzigen Zeitpunkt bleiben trotz Anruf über die Sprechanlage am Bahnübergang die Schranken geschlossen, heißt es in einer Pressemitteilung, die die Stadt Vöhringen verschickt hat. Ein Datum für eine Wiederinbetriebnahme sei noch nicht absehbar.

Sollte die Instandsetzung des Bahnübergangs auf Grund nicht mehr erhältlicher Alttechnik nicht unmittelbar erfolgen, besteht nach Aussagen der zuständigen DB Netz AG Ulm die Möglichkeit den Bahnübergang im Gesamten zu erneuern. Alternativ könnte der Bahnübergang auch zurückgebaut und aufgelassen werden. Die Kosten hierfür würde in die Kostenverantwortung der DB fallen. Sollte es zu einer kompletten Erneuerung oder auch einem Rückbau kommen, stünde eine Eisenbahnkreuzungsmaßnahme an. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.