Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vöhringen: Ehemaliger Vöhringer Pfarrer baute aus Ruinen ein Kloster auf

Vöhringen
31.07.2018

Ehemaliger Vöhringer Pfarrer baute aus Ruinen ein Kloster auf

Auferstanden aus Ruinen ist das aus dem Mittelalter stammende Kloster Helfta, ein Ort, in dem heute christliches Leben blüht.
2 Bilder
Auferstanden aus Ruinen ist das aus dem Mittelalter stammende Kloster Helfta, ein Ort, in dem heute christliches Leben blüht.
Foto: Ursula Katharina Balken

30 Jahre lang war Josef Hochenauer Pfarrer in Vöhringen. Nun feiert er dort sein 60. Priesterjubiläum. Er erzählt von seinem Lebenswerk, das er das „Abenteuer Gottes“ nennt.

Josef Hochenauer, fast 30 Jahre Pfarrer in Vöhringen, denkt heute mit einem milden Lächeln an die Bedenken zurück, die einst gegen sein kühnes Vorhaben vorgebracht wurden: Er wollte in Helfta nahe der Lutherstadt Eisleben ein aus dem Mittelalter stammendes und verfallenes Kloster neu erstehen lassen und es mit Leben erfüllen. Es sei das „Abenteuer Gottes“ gewesen, wie es der Monsignore nennt, der in diesen Tagen sein 60. Priesterjubiläum in Vöhringen feiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.