Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vöhringen: Zufallsfund in Vöhringen: So tauchten die heiligen Gegenstände wieder auf

Vöhringen
02.03.2020

Zufallsfund in Vöhringen: So tauchten die heiligen Gegenstände wieder auf

Golden schimmerten die gestohlenen Gefäße im Mühlbach: Kirchenmitarbeiter Dieter Brocke hat das Diebesgut im Wasser entdeckt, Alexander Sassmann von der Fischereigemeinschaft hat es anschließend geborgen.
Foto: Dieter Brocke

Plus Nachdem der Tabernakel aufgebrochen wurde, spricht Pfarrer Martin Straub von einem Angriff auf die Kirche. Wie das Diebesgut wieder gefunden wurde.

Die sakralen Gegenstände, die in der Nacht zum Donnerstag aus dem Tabernakel der Pfarrkirche St. Michael entwendet worden waren, sind wieder aufgetaucht. Und das kann man wörtlich nehmen. Denn die bislang unbekannten Täter haben die goldenen Behältnisse einfach in den Mühlbach geworfen. Darunter auch der Kelch, in dem bereits geweihte Hostien aufbewahrt wurden. Die, so nehmen Pfarrer Martin Straub und die Polizei an, könnten mit der Strömung des Baches weggeschwemmt worden sein. Die Tat hatte in Vöhringen Entsetzen ausgelöst. Konsekrierte Hostien gelten in der katholischen Kirche als das Allerheiligste.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.