Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Von Felsenmäusen und dem Umgang mit der Erde

14.07.2010

Von Felsenmäusen und dem Umgang mit der Erde

Rund 80 Kinder entführen die Besucher des Kindermusicals in die Welt von Mats und seinen Wundersteinen. Wie in jedem Jahr im Juli feiert der Liselotte-Forster-Kindergarten in Au das Stiftungsfest, bei dem an die Namensgeberin Liselotte Forster gedacht wird. Foto: Nicole Lautenfeld
Bild: Nicole Lautenfeld

Illertissen-Au Auf einer felsigen Insel weit draußen im Meer leben die Felsenmäuse. Eines Tages findet eine von ihnen, Mats, einen wunderbaren, leuchtenden Stein. Davon handelt das Kindermusical "Mats und die Wundersteine", das von den Kindern des Liselotte-Forster Kindergartens in Au zum Stiftungsfest aufgeführt wurde.

Das Stück handelt vom verantwortungsvollen Umgang mit Erde und Natur. Der bewusste Umgang mit ihren Rohstoffen und die Tatsache, der Erde etwas zurückzugeben, wenn etwas genommen wird, stehen im Vordergrund.

Gleichzeitig betonte Kindergartenleiterin Annette Richter, dass das gesamte Erzieherteam mit diesem Musical auch an die Eltern etwas zurückgeben will. "Sie vertrauen uns tagtäglich ihr höchstes Gut, ihre Kinder, an. Mit dem jährlichen Stiftungsfest wollen wir auch ihnen etwas zurückgeben" so die Kindergartenleiterin.

Nach langer Tradition gedenkt der Kindergarten mit dem Stiftungsfest in Au in jedem Jahr an die Namensgeberin des Kindergartens, Liselotte Forster, die in den 1960er Jahren eine Stiftung ins Leben gerufen hat. (nila)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren