31.12.2010

Wichtige Projekte

Der neue Radweg Richtung Babenhausen bei der frisch renovierten Mühlenkapelle.

Zum Wohle ihrer Bürger hat die Gemeinde Oberroth im Jahr 2010 viele wichtige Projekte vorangebracht.

So konnte der Bau des Geh- und Radwegs entlang der Staatsstraße 2020 nach Babenhausen im September seiner Bestimmung übergeben werden. Er verläuft 2,9 Kilometer auf Oberrother Flur. Die Vorbereitungen zur Erweiterung der Gymnastikhalle beim Vereinsheim sind getroffen worden, die haushaltstechnischen Voraussetzungen geschaffen. Die Gemeinde unterstützt das Projekt mit 185 500 Euro sowie Bauholz.

Für die Leerrohr-Verlegung des DSL-Anschlusses wurde der Auf-trag an die Telekom vergeben. 70 Prozent der Kosten werden über die Breitbandförderung gewährt. Schnelles Internet soll ab 30. Juni 2011 zur Verfügung stehen. Rund 25 000 Euro hat die Gemeinde in Brandschutz- und Dämmmaßnahmen am Schulhaus investiert, knapp 54 000 Euro in den Unterhalt von Gemeindestraßen sowie 5000 Euro in das Neukiesen von Feldwegen.

Bei seiner letzten Sitzung im Jahr 2010 hat der Gemeinderat den Auslegungsbeschluss für das Gewerbegebiet an der Osterberger Straße verabschiedet. Es soll drei ortsansässigen Betrieben die Möglichkeit zur Umsiedlung bieten und somit den Fortbestand von Arbeitsplätzen im Ort sichern. Gleichzeitig werden störende gewerbliche Beeinträchtigungen in der Ortslage von Oberroth beseitigt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren