Newsticker
USA unterstützen Ukraine weiter mit Milliarden-Hilfen
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Bellenberg: Feuerwehr löscht brennenden Dachstuhl eines Wohnhauses in Bellenberg

Bellenberg
02.07.2022

Feuerwehr löscht brennenden Dachstuhl eines Wohnhauses in Bellenberg

Im Dachstuhl über dem ausgebauten Dachgeschoß eines Wohnhauses an der Bellenberger Illerstraße brach am Samstagnachmittag Feuer aus.
Foto: Wilhelm Schmid

Am Samstagnachmittag gerät ein Wohnhaus in Bellenberg in Brand. Die schnelle Reaktion der Feuerwehrleute verhindert Schlimmeres (mit Video).

Schnelle Reaktion der Bewohner und gut koordinierter Einsatz von 65 Feuerwehrleuten aus vier Wehren verhinderten am Samstagnachmittag größeren Schaden bei einem Dachstuhlbrand in Bellenberg. Gegen 14.15 Uhr wurden die Wehren aus Bellenberg, Au und Vöhringen sowie das Technische Hilfswerk (THW) alarmiert, weil unter dem Dachfirst eines eingeschossigen Wohnhauses an der Illerstraße Feuer ausgebrochen war. Die Hausbewohner hatten den Entstehungsbrand selbst bemerkt, sofort einen Notruf abgesetzt und erste Löschversuche mit einem Gartenschlauch unternommen. Vom Feuer betroffen war offensichtlich das Dachgebälk am Westrand des Hauses, das an eine landwirtschaftliche Scheune angebaut, aber durch eine Brandmauer getrennt ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.