Newsticker
Ukrainische Truppen in Lyssytschansk von Einschließung bedroht
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Fallschirmspringer landet auf geparktem Flugzeug

Illertissen
22.05.2022

Fallschirmspringer landet auf geparktem Flugzeug

Ein Fallschirmspringer ist in Illertissen nicht wie gewohnt gelandet.
Foto: Daniel Weigl (Archivbild)

Ein Fallschirmspringer verpasste in Illertissen den Landeplatz und ist stattdessen auf einem geparkten Flugzeug aufgekommen. Verletzt hat er sich zum Glück nicht.

Ein Zusammenspiel von menschlichem Versagen und ungünstigen Wetterbedingungen hat laut Polizei am Samstag zu einem ungewöhnlichen Vorfall in Illertissen geführt. Ein 23-jähriger, erfahrener Fallschirmspringer befand sich mittags auf dem Landeanflug zum Sportflugplatz an der Jungviehweide. Er führte noch einen Richtungswechsel in Form einer Kurve durch, hielt sich dabei allerdings bereits in zu geringer Flughöhe auf. Außerdem geriet er in eine Windböe, die ihn schließlich über ein geparktes Sportflugzeug der Marke Cessna trieb. Er stürzte auf dieses ab und blieb mit seinem Helm an der Tragfläche hängen. Der 23-Jährige wurde glücklicherweise nicht verletzt. An der Cessna entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 bis 30.000 Euro. (AZ)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.