Newsticker
Corona: Zahl der insgesamt gemeldeten Infektionen in Deutschland übersteigt drei Millionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Dieses Derby verspricht viel Spannung

18.01.2020

Dieses Derby verspricht viel Spannung

Stefan Beljic gehört nicht mehr zum Vöhringer Kader.
Foto: Roland Furthmair

Vöhringen trennt sich von einem Spieler

Das erste Auswärtsspiel der Rückrunde in der Handball-Landesliga am heutigen Samstag um 19.30 Uhr zwischen der TG Biberach und dem SC Vöhringen dürfte nach dem Gesetz der Serie spannend werden. In den vergangenen drei Duellen zwischen den Nachbarn setzte sich Vöhringen jeweils mit einem einzigen Tor Vorsprung durch. Gewarnt sein dürften die Spieler des SCV unter anderem wegen des ersten Derbys in dieser Saison, als nach einer Sechstore-Führung im heimischen Sportpark der knappe 24:23-Sieg noch ernsthaft in Gefahr geriet. In den vergangenen Jahren gehörten beide Mannschaften meist zum vorderen Mittelfeld der Tabelle. In dieser Saison liegt der SC Vöhringen als Vierter mit 17:9 Punkten fünf Zähler vor Biberach.

SCV-Trainer Johannes Stegmann setzt nach den nur 22 Gegentoren beim Rückrunden-Auftaktsieg gegen die HSG Bargau/Bettringen erneut auf eine starke Abwehrleistung seiner Mannschaft.

Nach dem Ausfall des langzeitverletzten Spielmachers Jonas Hildebrand wird allerdings künftig auch der zweite Mittelmann bei den Illertalern fehlen. „Der SC Vöhringen und Stefan Beljic haben sich über den Jahreswechsel auf eine einvernehmliche Trennung verständigt“, gab Abteilungsleiter Werner Brugger bekannt. Beljic war übrigens aus Biberach nach Vöhringen gekommen.

Wegen der kurzen Anreise nach Biberach wird diesmal kein Bus eingesetzt, somit gibt es auch keine Mitfahrgelegenheit. (rfu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren