Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab

16.01.2015

Härtetest gegen den VfR Aalen

Illertissen noch ohne Rösch und Morina

Ein echter Härtetest steht Fußball-Regionalligist FV Illertissen morgen (14 Uhr) bevor. Beim Zweitligisten VfR Aalen (auf dem Kunstrasen in Abtsgmünd) bestreitet der FVI nach gerade einmal fünf Trainingseinheiten im neuen Jahr sein erstes Vorbereitungsspiel. Der Zweitligist startet dann am Montag darauf in ein einwöchiges Trainingslager nach Side in die Türkei.

Am Donnerstag vergangener Woche waren die Zweitligaprofis des VfR Aalen in die Vorbereitung auf die Restsaison 2014/15 gestartet. Fortgesetzt wird diese am 6. Februar, dann empfängt der VfR den SV Darmstadt 98. Derzeit sind mit Orhan Ademi und Gianluca Korte (beide Eintracht Braunschweig) sowie Robert Schick (Hallescher FC) drei Spieler im Probetraining.

Am vergangenen Mittwoch hat der VfR Aalen ein erstes Testspiel bestritten. Die Partie bei den Stuttgarter Kickers, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen wurde, entschied der gastgebende Drittligist mit 3:2 (1:1) für sich.

Für die Illertisser hat der Test natürlich einen gewissen Reiz, auch wenn das Ergebnis nur zweitrangig ist. Sie müssen auf die Rekonvaleszenten Patrick Rösch und Ardian Morina (beide Meniskusoperation) verzichten. Ob Andreas Hindelang, der wieder voll einsteigen wird, bereits zum Einsatz kommt, steht noch nicht fest. Insgesamt will der FVI versuchen, dem Gegner möglichst gut Paroli zu bieten. (hs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren